LOKALMIX

Corona-Ticker: Die neuesten Entwicklungen am Donnerstag

lo; 10.06.2021, 10:00 Uhr
WERBUNG
LOKALMIX

Corona-Ticker: Die neuesten Entwicklungen am Donnerstag

lo; 10.06.2021, 10:00 Uhr
Oberberg - OA hält die Leser über die Neuigkeiten auf dem Laufenden - 7-Tage-Inzidenz fällt unter den Landesdurchschnitt - 173 Oberberger aktuell positiv getestet (AKTUALISIERT).

Die Lage entspannt sich zusehends (Donnerstag, 10:00 Uhr)

 

Im Oberbergischen sind seit gestern elf neue Corona-Fälle registriert worden. Die Zahl der momentan positiv getesteten Personen sank laut Kreisverwaltung um zwölf auf 173. In Quarantäne befinden sich 469 Oberberger - das sind 72 weniger als am Mittwoch.

 

22 Menschen, die an Covid-19 erkrankt sind, werden stationär in Krankenhäusern behandelt. Auf Normalstationen befinden sich laut Kreis 13 Personen (-4), neun müssen intensivmedizinisch betreut werden – zwei ohne Beatmung (=), sieben mit Beatmung (=).

 

Die Lage im Kurzüberblick (Stand: Donnerstag, 10. Juni/0 Uhr)

(in Klammern: Veränderung zum Stand von Mittwoch, 9. Juni/0 Uhr)

 

7-Tage-Inzidenz: 19,5 (-7,0)

Fälle seit Beginn der Pandemie (laborbestätigt durch PCR-Test)*: 14.376 (+11)

Aktuell positiv getestet (laborbestätigt durch PCR-Test): 173 (-12)

Bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 13.957 (+23)

Verstorben: 246 (=)

In angeordneter Quarantäne**: 469 (-72)

 

*Neue Fälle werden durch das LZG den Tagen zugeordnet, an denen das positive Laborergebnis im Gesundheitsamt eingegangen ist. Hierdurch kann es vorkommen, dass sich die Zahl der hinzukommenden Fälle rückwirkend auch auf die Vortage verteilt und sich damit zugleich die Inzidenzwerte der betroffenen Tage verändern.

 

**umfasst aktuell positiv getestete Personen sowie Kontaktpersonen in angeordneter Quarantäne

 

Aktuell positiv getestete Personen in den Kommunen (in Klammern: gestrige Zahl)

Bergneustadt: 37 (39)

Engelskirchen: 5 (2)

Gummersbach: 30 (35)

Hückeswagen: 3 (4)

Lindlar: 3 (3)

Marienheide: 0 (0)

Morsbach: 17 (16)

Nümbrecht: 6 (9)

Radevormwald: 19 (20)

Reichshof: 9 (12)

Waldbröl: 26 (27)

Wiehl: 16 (16)

Wipperfürth: 1 (2)

 

Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 1 (0)

 

Verlauf des Infektionsgeschehens: www.obk.de/coronazahlen

 

 

Land erlaubt Abschlussfeiern in Schulen (Donnerstag, 9:10 Uhr)  

 

In Nordrhein-Westfalen sind Abschlussfeiern wieder in der Schule erlaubt. Das Ministerium für Schule und Bildung hat die Schulen darüber informiert, dass die aktuellen Regelungen die Möglichkeit bieten, Veranstaltungen zur Zeugnisübergabe für Abschlussjahrgänge sowie Abschiedsfeiern für Grundschüler durchzuführen. Darüber hinaus können die Grundschulen bereits jetzt Einschulungsfeiern zum kommenden Schuljahr planen.

 

Die Durchführung der Abschlussfeiern richtet sich nach der Sieben-Tage-Inzidenz. Da der Wert in Oberberg unter 35 liegt, können in geschlossenen Räumen bis 1.000 Menschen teilnehmen, im Freien sogar mehr.

 

Bei allen Veranstaltungen sind zwei erwachsene Begleitpersonen ausdrücklich zugelassen. Es sind die bekannten Infektionsschutzmaßnahmen einzuhalten: das Tragen von Masken, die Einhaltung von Mindestabständen und die Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses. Das Ministerium erklärte, dass Abibälle keine schulischen Veranstaltungen und nicht unter die beschriebenen Regelungen fallen. Die Verantwortung liege beim jeweiligen Veranstalter.

 

 

Inzidenz jetzt sogar unter dem Landesschnitt (Donnerstag, 8:45 Uhr)

 

Um 7,0 ist die 7-Tage-Inzidenz im Oberbergischen seit gestern gesunken und liegt nun bei 19,5. Damit wird sogar die durchschnittliche Wocheninzidenz in Nordrhein-Westfalen unterboten (20,8/minus 2,4). Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit sind elf neue Corona-Fälle im Kreis registriert worden.

 

Heute treten in Oberberg die Vorgaben der Öffnungsstufe 2 der Corona-Schutzverordnung NRW in Kraft (siehe Grafik). Sollte die 7-Tage-Inzidenz allerdings am morgigen Freitag die Marke von 35 unterschreiten, worauf alles hindeutet, würde bereits ab Sonntag die Öffnungsstufe 1 mit zahlreichen weiteren Lockerungen gelten.    

 

Hier geht's zum Ticker von Mittwoch, 9. Juni

 

WERBUNG


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.