LOKALMIX

Agger: Stadt und Polizei verschärfen Kontrollen

Red; 13.08.2020, 16:55 Uhr
Foto: Michael Kleinjung.
LOKALMIX

Agger: Stadt und Polizei verschärfen Kontrollen

  • 0
Red; 13.08.2020, 16:55 Uhr
Gummersbach - Reaktion auf die Vorfälle am vergangenen Wochenende - Parkplätze sollen bei Bedarf geschlossen werden.

In der Vergangenheit war es durch einen übergroßen Besucherandrang und falsch abgestellte Fahrzeuge im Bereich der Aggertalsperre immer wieder zu Schwierigkeiten bei der Anfahrt von Rettungskräften gekommen. Zuletzt konnten am vergangenen Wochenende Rettungskräfte wegen blockierter Zufahrten nicht mit einem Rettungswagen zu einer verletzten Person vordringen, sondern konnten den Verunglückten nur per Boot erreichen, was zu einer deutlichen Zeitverzögerung führte. Die Stadt veröffentlichte nun weitere Details der Maßnahmen, die Bürgermeister Frank Helmenstein und Landrat Jochen Hagt zu Beginn der Woche vereinbart hatten (OA berichtete).

 

WERBUNG

So ist laut Mitteilung vorgesehen, witterungsabhängig die Parkplätze an der Staumauer und am Inselweg durchgängig mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes zu besetzen, die die Parkflächen abhängig von der Belegung sperren beziehungsweise wieder freigeben. Unterstützt werde die Regelung und Überwachung des Verkehrs durch eine intensive Bestreifung der Polizei. "Falschparker werden konsequent verwarnt, und wenn nötig ihre Fahrzeuge auch abgeschleppt", sagt Stadtsprecher Siegfried Frank.

 

Polizeisprecher Michael Tietze hofft auf die Einsicht der Besucher, die gegebenenfalls auch selbst mal in Not geraten können: "Wir sind zuversichtlich mit den geplanten Maßnahmen die Situation entschärfen und Rettungswege freihalten zu können." Frank und Tietze appellieren daher an die Vernunft der Badegäste: "Bitte bilden Sie – wenn möglich – Fahrgemeinschaften, beachten Sie Park- und Halteverbote, halten Sie die Rettungswege frei." Auch hinsichtlich der wieder ansteigenden Infektionszahlen im Rahmen der Corona-Pandemie bitten die Behörden um Vorsicht und besondere Rücksichtnahme aufeinander. Der Abstand sollte gewahrt und der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.