LOKALMIX

450.000 Euro für den „Dritten Ort“

Red; 19.11.2020, 11:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: Michael Kleinjung.
LOKALMIX

450.000 Euro für den „Dritten Ort“

  • 0
Red; 19.11.2020, 11:00 Uhr
Bergneustadt - Das Projekt „Jägerhof“ erhält Förderung des Landes NRW.

Für das Projekt „Jägerhof“ (OA berichtete) erhält Bergneustadt zum 1. Januar 2021 eine Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von 450.000 Euro für den Zeitraum 2021 bis 2023 aus dem Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“. Das gab Bürgermeister Matthias Thul gestern bekannt, nachdem er die frohe Botschaft vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) erhalten hatte. Zum Fördervolumen kommt ein Eigenanteil von 20 Prozent (90.000 Euro) hinzu, den der Rat bereits im Juni genehmigt hatte.

 

Eine Fachjury unter Vorsitz von Klaus Kaiser, dem Parlamentarischen Staatssekretär im MKW, hat 26 Projekte aus dem gesamten Land ausgewählt, die jetzt zu „Dritten Orten“ gestaltet werden sollen. Ursprünglich hatten sich rund 150 Antragssteller beworben und damit den Bedarf für neue Formen der Kulturförderung im ländlichen Raum dokumentiert. Das Bergneustädter Projekt ist laut Mitteilung der Stadt das einzige im Oberbergischen Kreis, das gefördert wird.

 

WERBUNG

Mit den Dritten Orten sollen neue kulturelle Anlaufstellen im ländlichen Raum geschaffen werden. „Die jetzt ausgewählten Konzepte sind hervorragend geplant und stärken die kulturelle Infrastruktur nachhaltig. Sie leben vom Einsatz der Menschen vor Ort“, so Kaiser.  Das Projekt Jägerhof ist ein Baustein des „Zukunftsquartiers Altstadt“ im Rahmen des Integrierten Stadtteil-Entwicklungskonzepts (ISEK), das auch in die Städtebauförderung aufgenommen worden ist.

 

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG