KULTUR

"Die Leute zum Nachdenken bringen"

jaw; 10.11.2019, 11:15 Uhr
WERBUNG
Fotos: Jan Weber --- Die Bildhauerin Rose Schreiber (li.) und der Maler Michael Mayr präsentieren stolz ihr Werk.
KULTUR

"Die Leute zum Nachdenken bringen"

  • 0
jaw; 10.11.2019, 11:15 Uhr
Gummersbach - Zurzeit läuft die 16. Kunstbörse des Kunstforums Gummersbach - Interessierte können sich heute noch bis 18 Uhr im Kreishaus austauschen.

Von Jan Weber

 

Aktuell findet die Kunstbörse des Kunstforums Gummersbach im Kreishaus der Kommune statt. Zum 16. Mal sind Interessierte eingeladen sich mit ausgewählten Künstlern auszutauschen und deren Schöpfungen zu betrachten (OA berichtete). Zwischen 11 und 18 Uhr öffnet die Ausstellung am heutigen Sonntag noch einmal ihre Türen. Elf verschiedene Kunstschaffer wurden im Vorhinein bestimmt, um Stile wie Grafikarbeiten, Zeichnungen, Malerei, Plastiken und anderes zu präsentieren.


[Der Künstler Michael Baerens posiert vor seinen Kunstfliegern.]

 

Sobald man den Eingang in Richtung der Ausstellung passiert, werden die Augen schon von unterschiedlichsten bunten Objekten überwältigt. Nach den ersten Metern trifft man auf mehrere hoch aufgestellte, farbige Konstruktionen. "Das Licht und die Betrachtung sind hier besonders wichtig. Durch eine Bewegung verändert sich das Objekt völlig unerwartet, wie bei einem unbekannten Musikstück", berichtet deren Schöpfer Peter Leidig. Etwas weiter entlang der farbenreichen Exponate befinden sich verschiedene Werke vom Künstler Michael Baerens. "Ich habe versucht früheres mit aktuellem zu verbinden. Man muss sich fragen, wie man es schafft die Leute zum Nachdenken zu bringen", schwärmt Baerens von den ausgestellten Stücken.

WERBUNG

 

Nicht nur Kunstschöpfer aus dem Oberbergischen sind bei der Börse aktiv. Rose Schreiber und Michael Mayr aus Frechen sind angereist, um ihre Kreationen vorzustellen. "Die Verbindung von vielerlei Farben und Formen harmonieren zu einem Ganzen. Unsere Abstraktionen sind aus Fundsachen entstanden", berichtet Schreiber. Liora Epstein und Hagen Keller von der Kunstakademie Düsseldorf haben am Samstagmittag eine Aufführung zu der Kunstbörse inszeniert. Abschließend wird Dan Hepperle am Sonntag, um 16 Uhr, mit seiner Shakuhachi-Flöte (japanische Bambusflöte) auftreten.                  

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG