OBERBERGISCHER KREIS

Kunstbörse lockt zum Austausch

ANZEIGE; 01.11.2019, 08:00 Uhr
Fotos: Bernhard Ellerhorst
OBERBERGISCHER KREIS

Kunstbörse lockt zum Austausch

  • 0
ANZEIGE; 01.11.2019, 08:00 Uhr
Gummersbach - Einladung zur 16. Kunstbörse - „Sehen, Kaufen, Mitnehmen“ und vor allem Austausch unter Interessierten.

Seit 2002 richtet das Kunstforum Gummersbach nun jährlich die Kunstbörse aus. Diese hat sich inzwischen als kulturelle Institution in Oberberg etabliert und lockt  jedes Jahr eine große Anzahl von Besuchern an. Dieses Jahr darf die Börse erneut am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, im Kreishaus zu Gast sein und freut sich, Ihnen elf ausgewählte Künstler mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu präsentieren. Es werden verschiedenste künstlerische Ansätze und Stile gezeigt, darunter Grafikarbeiten, Malerei, Zeichnung, Fotografie, Objektkunst, Plastik und Liveperformance, welche dieses Jahr von Liora Epstein und Hagen Keller (beide Kunstakademie Düsseldorf) inszeniert wird. Zu sehen ist die Performance am Ausstellungssamstag um 11 und 16 Uhr. Als weiteres Highlight wird Dan Happerle am Sonntag um 16 Uhr auf der japanischen Bambusflöte spielen.

 

Neben regionalen Künstlern wie Peter Leidig, der sicherlich neue und spannende Arbeiten aus seinem Paris-Aufenthalt zeigen wird, und Angela Streffing sind ebenso überregionale Künstler in die Kreisstadt eingeladen worden.  Freuen Sie sich auf Michael Baerens, Ilka Habrich, Gerlinde Liebing, Michael Mayr, Rose Schreiber und Hashem Alshater. Letzterer war Dozent für Bildende Künste an der Universität in Damaskus, bis er schließlich 2015 nach Deutschland kam. Nun ansässig in Wiehl kann Alshater bereits einige Gruppenausstellungen in der Region vorweisen, und wir sind gespannt auf seine Arbeiten in Öl und Acryl, die sowohl figurative als auch landschaftliche Malerei zeigen.

 

[Repro: Hashem Alshater]

 

Ganze zwei Tage haben Sie die Möglichkeit mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen und mehr über deren Arbeitsweise zu erfahren. Der Austausch zwischen Kunstschaffenden und kunstinteressiertem Publikum wird auf der Kunstbörse schon immer groß geschrieben. Natürlich haben Sie an diesem Wochenende auch die Möglichkeit, die Arbeiten der Künstler käuflich zu erwerben. Dabei stehen kleinere Arbeiten im Focus, nach dem alljährlichen Motto „Das kleine Format - Sehen, Kaufen, Mitnehmen“.

 

Das Kunstforum hofft auf eine erfolgreiche und spannende Kunstbörse und lädt sie herzlich ein, jeweils von 11 bis 18 Uhr vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihr Interesse an zeitgenössischer Kunst. Einen wertvollen Beitrag können Sie zudem durch Ihre Mitgliedschaft im Kunstforum leisten, hier finden Sie den Link zum Anmeldeformular. Als Mitglied haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, vergünstigt an Ausstellungsbesuchen teilzunehmen oder die Jahresgaben des Kunstforums vergünstigt zu erhalten (Jahresgaben sind limitierte Editionen von Künstlern, die zu günstigen Preisen über den Kunstverein zu erwerben sind).

 

Auf die Jahresgabe 2019 sei an dieser Stelle ebenso hingewiesen. Gestaltet wird sie dieses Jahr von Fotograf Horst Hahn; drei ausgewählte Motive stehen hier als limitierte Auflage für 70 € zum Kauf, Mitglieder des Kunstforums zahlen nur 45 €. Die Präsentation findet dieses Jahr am 8. Dezember im Kunstraummarkt1, während der Ausstellungseröffnung von Rike Stausberg, statt. Die Ausstellung Stausberg wird ebenfalls vom Kunstforum ausgerichtet und zeigt aktuelle Arbeiten der bekannten oberbergischen Künstlerin unter dem Titel „Rike Stausberg - was man tun kann“. Für aktuelle Informationen und Öffnungszeiten schauen Sie bitte auf die Webseite des Kunstforums.

 

Bleiben Sie interessiert an zeitgenössischer Kunst, es lohnt sich und verschafft immer wieder tolle Einblicke. Wir würden uns daher freuen, Sie auf einer der kommenden Ausstellungen begrüßen zu dürfen.

 

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.