FUSSBALL

Fußball am Wochenende kurz und kompakt

lo, jlo, hp; 22.09.2022, 03:00 Uhr
FUSSBALL

Fußball am Wochenende kurz und kompakt

  • 0
lo, jlo, hp; 22.09.2022, 03:00 Uhr
Oberberg - Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu den Spielen am kommenden Wochenende.

Vorschau Mittelrheinliga (6. Spieltag)

 

Fortuna Köln II – Eintracht Hohkeppel (Sonntag, 15:30 Uhr).

 

Es fehlen: Tom Brauer, Tayfun Pektürk, Nils Teixeira, Nicolas Clever, Tugay Düzelten, Telmo Pires Teixeira.  

 

Zum Spiel: Am Ende war es nichts Halbes und nichts Ganzes: Obwohl der SVE das bergische Gipfelduell gegen den SV Bergisch Gladbach hinsichtlich vorzeigbarer Strafraumszenen dominierte und die frühe Führung durch Manuel Kabambi locker hätte ausbauen können, reichte es lediglich zu einem Unentschieden. Die Gäste wurden Mitte des zweiten Durchgangs stärker und präsentierten sich effektiver. Jonas Rücker stellte mit einem haltbaren Schuss aus 20 Metern den 1:1-Endstand her und bestrafte den Hohkeppeler Chancenwucher.

 

„Es war eine gefühlte Niederlage, auch wenn Gladbach in der letzten halben Stunde mehr Druck gemacht hat“, konstatiert Coach Abdullah Keseroglu. „Bis zur 60. Minute hätten wir mit 4:1 oder 5:1 vorne liegen können. Wir standen fünfmal alleine vor dem Tor, hatten später noch einen Lattentreffer. Wir müssen im Abschluss einfach galliger sein.“  Nun macht die Eintracht im Schatten des Südstadions bei der Reserve von Fortuna Köln Station, die in der vergangenen Spielzeit um Haaresbreite am Abstieg vorbeischrammte.

 

Nach einer grandiosen Aufholjagd in der Rückrunde (29 von 39 Zählern wurden nach der Winterpause eingesammelt) gelang am letzten Spieltag die dramatische Rettung durch einen 1:0-Sieg gegen Bergisch Gladbach, der entscheidende Treffer fiel in 88. Minute. Aktuell rangiert die U23 der Fortunen nach einem guten Saisonstart auf dem fünften Platz. Den ersten größeren Rückschlag gab’s am Wochenende in Form einer 0:4-Schlappe bei Spitzenreiter FC Wegberg-Beeck.

 

Keseroglu hat sich das Match angeschaut und sah sich trotz des deutlichen Resultats zugunsten der Hausherren darin bestätigt, dass eine hohe Höhe auf seine Equipe wartet. Die Fortuna-Zweitvertretung hat den jüngsten Kader der Liga, einige Akteure trainieren bei der 1. Mannschaft (Regionalliga) mit. „Ich rechne damit, dass sie im oberen Drittel landen werden. Sie haben eine Mannschaft mit viel Qualität, arbeiten sehr gut gegen den Ball und sind gut organisiert. Nach dem Spiel wollen wir in der Tabelle vor ihnen sein, aber wir müssen uns auf einen heißen Tanz einstellen.“ Kai Bösing und Maik Marquardt haben ihre Blessuren auskuriert und stehen vor der Rückkehr ins Aufgebot.       

 

WERBUNG

Vorschau Landesliga (6. Spieltag)

 

SSV Homburg-Nümbrecht – FV Wiehl (Freitag, 20 Uhr).

 

Hier geht’s zum Extra-Vorbericht.

 

 

Vorschau Bezirksliga (6. Spieltag)

 

Staffel 1

 

SV Schönenbach – Blau-Weiß Köln (Sonntag, 15:15 Uhr).

 

Es fehlt: Ali Kemal Celik.

 

Einsatz fraglich: Malte Hartwig.

 

Zum Spiel: Dank des Last-Minute-Ausgleichs von Laurenz Wassinger wendete der SV Schönenbach gegen den SV Westhoven-Ensen die erste Auswärtsniederlage ab. Mit dem Remis kann Trainer Michael Reed nicht nur aufgrund der Dramaturgie – die Hausherren hatten erst in der 84. Minute zum 1:0 getroffen – leben, sondern auch, weil seine Mannschaft in einem Match auf überschaubarem Niveau nicht an die Leistungen der Vorwochen anzuknüpfen vermochte, was zum Teil der Hektik auf dem Platz geschuldet war. „Wir haben unsere Linie verloren, weil wir uns zu sehr mit den Gegenspielern beschäftigt und viel diskutiert haben“, betont der Coach.

 

Spielerisch sei kaum etwas gelungen. „Wir haben häufig mit langen Bällen agiert. Das ist normalerweise nicht unser Ding“, so Reed weiter. Am Wochenende kommt es in der Lademacher-Waldarena zu einem Spitzenduell. Als Dritter empfängt der SVS den Tabellenzweiten Blau-Weiß Köln. Die Domstädter stellten in der Saison 2021/2022 die gefährlichste Offensive der Liga (91 Treffer) und haben trotz des Verlustes von Knipser Julio Molongua, der zur SpVg. Frechen 20 in die Mittelrheinliga wechselte, in der laufenden Serie schon 20-mal eingenetzt - Bestwert. Zuletzt verpassten die Blau-Weißen dem VfL Rheingold Poll eine 7:1-Ohrfeige.

 

Reed weiß um die Qualitäten des Gegners, möchte sich jedoch verstecken. „Es wäre falsch, sich nur auf die Abwehrarbeit zu versteifen. Wir wollen offensiv unsere Aktionen kreieren“, sagt der Trainer, der womöglich auf Malte Hartwig (Zehenverletzung) verzichten muss.

 

 

Staffel 2

 

FV Wiehl II – TuRa Oberdrees (Freitag, 20 Uhr).

 

Zum Extra-Vorbericht geht es hier.  

 

 

Vorschau Kreisliga A (7. Spieltag)

TuS Lindlar II – VfR Wipperfürth (Sonntag, 13 Uhr).

Es fehlen: Jendrik Müller, Christian Schreiner, Phil Höller, Felix Höller, Lukas Müller, Enrico Miebach, Tobias Spiegel.
 

Einsatz fraglich: Simon Kahm, Lukas Hödtke, Marcio Vicariesmann, Felix Klug.

Zum Spiel: Seit dem vergangenen Wochenende ist die Lindlarer Zweitvertretung der Träger der Roten Laterne. Die Mannschaft von Trainer Hansi Füting konnte in ihren bisherigen sieben Begegnungen lediglich einen Zähler verbuchen: Am 1. Spieltag ging die TuS-Reserve beim 2:2 gegen Blau-Weiß Biesfeld nicht als Verlierer vom Platz. Auch am Sonntag hingen beim 0:4 in Bergneustadt die Trauben zu hoch. „Wir haben probiert, so lange wie möglich die Null zu halten und auf unsere Chance zu hoffen. Leider haben uns aber individuelle Fehler wieder früh einen Strich durch die Rechnung gemacht“, ist Füting ratlos.

 

Einen Vorwurf möchte der Übungsleiter seinem Personal allerdings nicht machen. „Sie versuchen alles zu geben“, sei der kleine Kader der Knackpunkt. Denn personell sieht es im Moment nicht gerade rosig aus. Gegen das Spitzenteam aus Wipperfürth ist erneut Fütings Improvisationsgeschick gefragt. Im schlimmsten Fall drohen gleich elf Kicker auszufallen. „Das können wir qualitativ nicht auffangen“, hofft er, trotzdem eine schlagkräftige Truppe in die Partie schicken zu können. Ob Max Frangenberg, der an die 1. Mannschaft abgegeben wurde, wieder zum Team stößt, entscheidet sich kurzfristig. „Wir wollen den Laden so lange wie möglich dichthalten“, dürfte es gegen den Aufstiegsaspiranten auf eine Abwehrschlacht hinauslaufen.

 

Die weiteren Partien des 7. Spieltags

Jan Wellem Bergisch Gladbach – TuS Elsenroth (Donnerstag, 20 Uhr)

SSV Homburg-Nümbrecht II – SSV Wildbergerhütte-Odenspiel (Sonntag, 13 Uhr)

TuS Lindlar I – SSV Bergneustadt (Sonntag, 15:15 Uhr)

SV Refrath – SV Frielingsdorf (Sonntag, 15:15 Uhr)

Heiligenhauser SV – TuS Untereschbach (Sonntag, 15:15 Uhr)

Blau-Weiß Biesfeld – TuS Homburg-Bröltal (Sonntag, 15:15 Uhr)

TuS Immekeppel – SSV Marienheide (Sonntag, 15:15 Uhr/in Untereschbach)

 

 

Vorschau Kreisliga B Staffel 3

 

TV Klaswipper – RS 19 Waldbröl (Sonntag, 15:15 Uhr).

 

Es fehlen: Chris Lißon, Roman Halbe, Lou Briem – Patrick Weizen, Torben Wirtz.

 

Einsatz fraglich: keiner – Marco Smuda.

 

Zum Spiel: Die punktgleichen und noch ungeschlagenen Teams aus Klaswipper und Waldbröl treffen aufeinander - mehr Spitzenspiel geht nicht. „Das kommt zwar nicht zum richtigen Zeitpunkt, aber es wird auf jeden Fall eine echte Standortbestimmung für uns werden. Wir werden trotz der Ausfälle eine schlagkräftige Truppe aufstellen können. Es ist ein 50:50-Spiel auf Augenhöhe und ich könnte mit jedem Ergebnis leben“, erklärt TVK-Coach Achim Wesenberg. Nils Hembach habe immer gezeigt, dass man sich auf ihn verlassen kann, wenn er Lou Briem im Tor ersetzt hat. Den Ausfall von Chris Lißon müsse man als Team auffangen.

 

Auch bei Wesenbergs Gegenüber Oliver Rempel gibt es neben dem verletzungsbedingten Ausfall der Stammkräfte Patrick Weizen und Torben Wirtz noch ein bis zwei personelle Fragezeichen. Alles weitere werde sich im Verlauf der Woche klären. „Wir freuen uns auf das Duell gegen eine sehr starke Mannschaft. Wir wollen wieder versuchen, unsere bestmögliche Leistung zu bringen. Dann schauen wir, was am Ende dabei rauskommt“, so Rempel.

 

Die weiteren Partien der Staffel 3 am Sonntag

BSV Bielstein – FV Wiehl III (15 Uhr)

ASC Loope – VfL Berghausen (15 Uhr)

Borussia Derschlag – Spvg. Rossenbach (15 Uhr)

VfL Engelskirchen – SG Holpe-Wallerhausen (15:15 Uhr)

Sportfreunde Asbachtal - FC Wiedenest-Othetal (15:15 Uhr)

VfR Marienhagen – TSV Ründeroth (15:15 Uhr)

BV 09 Drabenderhöhe – SV Linde (15:15 Uhr)
 

Die Partien der Staffel 2 am Sonntag

SG Overath-Vilkerath – Jan Wellem Bergisch Gladbach II (Freitag, 19:30 Uhr)

Union Rösrath – SV Altenberg II (13 Uhr)

Heiligenhauser SV II – TV Hoffnungsthal II (13 Uhr)

SV Bechen – TV Herkenrath (15 Uhr)

DJK Wipperfeld – SV Frielingsdorf II (15:15 Uhr)

SSV Süng – FC Bensberg (15:15 Uhr)

DJK Dürscheid – Blau-Weiß Hand (15:15 Uhr)

Eintracht Hohkeppel II – Rot-Weiß Olpe verlegt auf Dienstag, 4. Oktober

 

Vorschau Frauenfußball (4. Spieltag)

 

Landesliga

TuS Homburg-Bröltal – Sportfreunde Ippendorf II (Sonntag, 11 Uhr)

TV Hoffnungsthal – SSV Süng (Sonntag, 15 Uhr)

 

Bezirksliga

SV Morsbach – Blau-Weiß Biesfeld II (Sonntag, 11 Uhr)

BSV Bielstein – SC Widdig (Sonntag, 17 Uhr)

 

 

Vorschau Jugendfußball

 

A-Junioren Mittelrheinliga (6. Spieltag)

SV Deutz 05 – FV Wiehl (Samstag, 17:30 Uhr)

 

B-Junioren Mittelrheinliga (4. Spieltag)

FV Wiehl – Viktoria Köln (Samstag, 16:30 Uhr)

 

C-Junioren Bezirksliga (6. Spieltag)

FV Wiehl – 1. FC Spich (Samstag, 12:30 Uhr)

TuS Lindlar – Blau-Weiß Hand (Samstag, 14 Uhr)

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG