WIRTSCHAFT

Gehälter sind bis März gesichert

Red; 21.01.2022, 13:30 Uhr
Oberberg Aktuell
WIRTSCHAFT

Gehälter sind bis März gesichert

  • 0
Red; 21.01.2022, 13:30 Uhr
Marienheide - 2-Komponenten Maschinenbau strebt Sanierung im Eigenverwaltungsverfahren an.

Die Geschäftsführung von „2-Komponenten Maschinenbau“ mit Sitz in Marienheide hat beim Amtsgericht Köln einen Antrag auf Sanierung im Eigenverwaltungsverfahren gestellt. Das Gericht hat dem Antrag stattgegeben. Die Geschäftsführung bleibt bei der Sanierung in Eigenverwaltung – anders als bei klassischen Insolvenzverfahren - aktiv, wird aber durch Sanierungsexperten unterstützt und überwacht: So unterstützt und ergänzt Martin Gehlen aus der auf das Insolvenzrecht spezialisierten Kanzlei Willmerköster die Geschäftsführung ab sofort als Sanierungsgeschäftsführer. Von der Kanzlei wird das Verfahren zudem von Dr. Malte Köster und Marc Kampfenkel begleitet. Darüber hinaus hat das Amtsgericht Köln Prof. Dr. Torsten Martini (Kanzlei Leonhardt Rattunde) zum vorläufigen Sachwalter bestellt, um den weiteren Verlauf des Eigenverwaltungsverfahrens juristisch zu überwachen.


Die 2-Komponenten Maschinenbau fertigt und vertreibt Dosiersysteme für die Flüssigkunststoff-Verarbeitung unter anderem für die Windenergiebranche. Das Unternehmen mit über 50 Beschäftigten erzielte zuletzt einen Jahresumsatz im oberen einstelligen Millionen-Bereich. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die internationalen Lieferketten bei Halbleitern und Rohmaterialien wie Stahl und Aluminium hatten die Rahmenbedingungen aber deutlich erschwert und zu einer Schieflage bei der Liquidität geführt. Außerdem verzögerten sich durch das Pandemiegeschehen laufende Restrukturierungsmaßnahmen.

 

WERBUNG

 

Gemeinsames Ziel sei es jetzt, das Maschinenbauunternehmen im Eigenverwaltungsverfahren neu auszurichten und so aufzustellen, dass die Finanzierung des operativen Geschäfts nachhaltig abgesichert ist. Die Produktion kann dabei bis auf Weiteres fortgeführt werden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter seien bis einschließlich März 2022 gesichert. Parallel zum laufenden Verfahren sucht man jetzt nach potenziellen Investoren.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.