TENNIS

Verletzungspech bremst Wiehler Herren 40

Red; 24.05.2019, 10:25 Uhr
WERBUNG
Foto: privat --- Martin Heuser (v.li.), Oliver Isenhardt, Tobias Schmidt, Mischa Peters, Jürgen Pohl und Lars Bendel.
TENNIS

Verletzungspech bremst Wiehler Herren 40

  • 0
Red; 24.05.2019, 10:25 Uhr
Wiehl - Das erste Spiel in der 1. Bezirksliga endet für den Aufsteiger mit einer 4:5-Niederlage - Mädchen 15 siegen - Knaben 15 mit Punkteteilung.

Die Herren 40 des TC Wiehl sind mit einer unglücklichen 4:5-Niederlage in Rösrath in die Saison der 1. Bezirksliga gestartet. Dabei verlief der Start noch vielversprechend für den Aufsteiger. Zwar musste sich die Nummer zwei, Oliver Isenhardt, seinem starken Gegner mit 1:6, 3:6 geschlagen geben, doch Mischa Peters an vier (6:3, 6:3) und Tobias Schmidt an sechs (6:2, 6:2) brachten den TC Wiehl nach der ersten Runde in Front. Die Fünf, Jürgen Pohl, hatte anschließend zwar das Nachsehen (2:6, 3:6), doch der an Nummer drei spielende Martin Heuser führte die Gäste wieder auf Siegkurs (6:3, 6:1). Und auch die Wiehler Nummer eins, Lars Bendel, startete stark in sein Einzel, ehe er sich beim Stand von 3:1 eine Ellenbogenverletzung zuzog, die ihn schließlich einige Spiele später zur Aufgabe zwang.

 

WERBUNG

3:3 hieß es damit vor den entscheidenden Doppeln: Hier holten Isenhardt/Schmidt (6:3, 6:1) an zwei ungefährdet einen von noch zwei notwendigen Punkten für Wiehl, doch Heuser/Peters mussten sich an eins trotz Matchballs knapp mit 6:4, 3:6, 9:11 geschlagen geben. Jürgen Pohl und der nach Bendels Ausfall kurzfristig nachgereiste Frank Schmidt hätten die Partie im dritten Doppel am Ende um ein Haar doch noch zu einem guten Ende für den TCW geführt, mussten sich aber nach großem Kampf ebenfalls denkbar knapp mit 6:4, 6:7, 8:10 geschlagen geben.

 

Die Mädchen 15 konnten indes den ersten Saisonsieg in der 1. Kreisliga (4er) feiern. Im Heimspiel gegen den TV Rosbach sicherten Lisa Penz (6:1, 6:0), Sophie Schumacher (6:2, 2:6, 10:3) und Lilly Vollmer (6:3, 6:0) die Einzelpunkte gegen die ersatzgeschwächten Gäste. Antonia Aring an vier siegte kampflos. Penz/Schumacher gewannen schließlich sicher das einzig ausgetragene Doppel (6:2, 6:1), so dass am Ende ein ungefährdeter 6:0-Erfolg unter dem Strich stand.

 

Eine Punkteteilung gab es für die Knaben 15, obwohl diese ersatzgeschwächt mit einem Mann weniger in Eitorf antreten mussten. Die Wiehler Nummer eins, Leonard Teuber, (6:2, 6:1) und Maximilian Bergerhoff an drei (6:0, 6:0) brachten den TCW in Front, während sich Luka Rauer in einer umkämpften Partie knapp mit 3:6, 6:1, 9:11 geschlagen geben musste. Im einzigen ausgetragenen Doppel siegten Teuber/Bergerhoff sicher (6:0, 6:2) und sicherten das 3:3-Endergebnis und damit einen Punkt für ihre Mannschaft in der 2. Kreisliga (4er).

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.