SPORTMIX

Wipperfeld bleibt das Maß der Dinge

lo; 16.01.2022, 16:08 Uhr
Fotos: Michael Kleinjung --- Marvin Seidel und Jones Ralfy Jansen (im Hintergrund) harmonierten im Doppel sehr gut.
SPORTMIX

Wipperfeld bleibt das Maß der Dinge

  • 0
lo; 16.01.2022, 16:08 Uhr
Wipperfürth – Primus der Badminton-Bundesliga gewinnt die Topduelle gegen die Verfolger Dortelweil und Bischmisheim in souveräner Manier.

Der 1. BC Wipperfeld hat die Tabellenführung in der Badminton-Bundesliga ausgebaut. Auch die beiden direkten Verfolger konnten den Lauf des Spitzenreiters nicht stoppen.  

[Thuc Phuong Nguyen war im Doppel und im Einzel im Einsatz, weil Kristin Kuuba nicht zur Verfügung stand.]

 

Im Duell Erster gegen Zweiter feierten die Wipperfelder am Samstag einen klaren 5:2-Erfolg gegen den starken Aufsteiger SV Fun-Ball Dortelweil und verbuchten damit in der Tabelle zwei Punkte. Besonders die Doppel waren eine Bank, sie behielten in allen Matches die Oberhand. Die deutschen Nationalspieler Marvin Seidel und Jones Ralfy Jansen besiegten zum Auftakt das dänische Duo Mads Vestergaard und Emil Lauritzen in vier Sätzen, Thuc Phuong Nguyen/Jenny Moore schlugen Irina Amalie Andersen und Julie Macpherson glatt mit 3:0.

 

Zu einem Fünf-Satz-Krimi avancierte das 2. Herrendoppel der Gebrüder Grimley und Kai Schäfer und Max Flynn. Die jungen Schotten besaßen im entscheidenden Abschnitt die besseren Nerven und erhöhten, ehe Nguyen im Fraueneinzel gegen Amalie Schulz die erste Pleite einstecken musste. Doch anschließend sorgten Mark Lamsfuß und Jenny Moore mit einem Drei-Satz-Erfolg für das 4:1.

 

[Jenny Moore und Samuel Hsiao waren am Erfolg gegen Dortelweil beteiligt.]

 

Eine tolle Aufholjagd zeigte Samuel Hsiao, der gegen Jonathan Dolan schon mit 0:2-Sätzen zurücklag, dann aber aufdrehte und die Begegnung noch umbog. Wipperfeld hätte sogar mit 6:1 triumphieren und damit einen Zusatzpunkt einfahren können, allerdings verspielte Iikka Heino im 1. Herreneinzel gegen Kai Schäfer im fünften Durchgang einen deutlichen Vorsprung und verlor noch mit 2:3.  

 

Am heutigen Sonntag gelang den Wipperfeldern gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Bischmisheim die Revanche für die bislang einzige Saisonniederlage. Die ersatzgeschwächten Gäste waren in den beiden Herrendoppeln nahezu chancenlos und unterlagen Seidel/Jansen sowie Gregory Mairs/Matthew Grimley jeweils in drei Sätzen. Das Frauendoppel ging mit 3:2 an die Bischmisheimerinnen Isabel Lohau und Stine Küspert.

 

[Die jungen Brüder Matthew und Christopher Grimley gewannen ihr Doppel gegen Dortelweil in fünf Sätzen.]

 

Letztgenannte konnte dann aber nicht mehr im Einzel antreten, weshalb Nguyen kampflos einen Punkt einstrich. Iikka Heino rang seinen Kontrahenten Luka Wraber in fünf Sätzen nieder - genauso wie Jansen und Jenny Moore im Mixed. Die Niederlage von Christopher Grimley im 2. Herreneinzel fiel nicht weiter ins Gewicht.

 

Wipperfeld führt das Klassement nun mit 29 Zählern an. Dortelweil bleibt erster Verfolger und hat 27 Punkte auf dem Konto – das Sonntag-Spiel gegen Beuel wurde zugunsten des Tabellenzweiten gewertet, weil ein gegnerischer Akteur positiv auf Corona getestet wurde und die gesamte Beueler Mannschaft sich in häusliche Isolation begeben musste. Bischmisheim hat bereits einen Rückstand von fünf Punkten auf die Oberberger. Am Ende der Spielzeit qualifizieren sich die Teams auf den Rängen eins und zwei direkt für die Playoffs um den Titel.      

 

„Wir haben gezeigt, dass wir die Qualität haben, um Deutscher Meister zu werden, müssen dann aber im Mai bei dem Final-Four-Turnier wieder so gut auftreten wie heute“, erklärte der BCW-Vorsitzende Andreas Lamsfuß. Weiter geht's am 30. Januar mit dem Auswärtsspiel in Beuel.

 

1. BC Wipperfeld – SV Fun-Ball Dortelweil 5:2.

 

1. Herrendoppel

Marvin Seidel/Jones Ralfy Jansen – Mads Vestergaard/Emil Lauritzen 11:6, 6:11, 11:5, 11:9

 

Frauendoppel

Thuc Phuong Nguyen/Jenny Moore - Irina Amalie Andersen/Julie Macpherson 14:12, 11:7, 11:7

 

2. Herrendoppel

Matthew Grimley/Christopher Grimley - Kai Schäfer/Max Flynn 11:6, 5:11, 11:9, 14:16, 11:8

 

1. Herreneinzel

Iikka Heino – Kai Schäfer 8:11, 11:8, 9:11, 11:4, 9:11

 

Fraueneinzel

Thuc Phuong Nguyen – Amalie Schulz 8:11, 11:6, 5:11, 5:11

 

Mixeddoppel

Mark Lamsfuß/Jenny Moore - Mads Vestergaard/Julie Macpherson 11:6, 11:9, 11:6

 

2. Herreneinzel

Samuel Hsiao – Jonathan Dolan 7:11, 9:11, 11:4, 11:5, 11:6

 

[Nationalspieler Mark Lamsfuß verfolgte die Duelle seiner Teamkollegen von der Tribüne aus, später holte er zusammen mit Jenny Moore einen Punkt im Mixeddoppel. Gegen Bischmisheim setzte er wegen einer schmerzenden Schulter vorsichtshalber aus.]

 

1. BC Wipperfeld – 1. BC Bischmisheim 5:2.

 

1. Herrendoppel

Marvin Seidel/Jones Ralfy Jansen – Johannes Pistorius/Patrick Scheiel 11:6, 11:6, 11:8

 

Frauendoppel

Thuc Phuong Nguyen/Jenny Moore - Isabel Lohau/Stine Küspert 9:11, 10:12, 11:6, 11:7, 5:11

 

2. Herrendoppel

Gregory Mairs/Matthew Grimley – Daniel Nikolov/Luka Wraber 11:8, 11:4, 11:9

 

1. Herreneinzel

Iikka Heino – Luka Wraber 6:11, 11:7, 11:5, 6:11, 11:6

 

Fraueneinzel

Thuc Phuong Nguyen – Stine Küspert 11:0, 11:0, 11:0 (Wertung wegen Nichtantritt)

 

2. Herreneinzel

Christopher Grimley – Daniel Nikolov 10:12, 8:11, 8:11

 

Mixeddoppel

Jones Ralfy Jansen/Jenny Moore – Frederik Sögaard/Isabel Lohau 11:8, 6:11, 11:7, 6:11, 11:5

WERBUNG

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.