SPORTMIX

Schwalbe-Team gegen Düsseldorf nur krasser Außenseiter

pn; 15.01.2022, 06:00 Uhr
Foto: Michael Kleinjung.
SPORTMIX

Schwalbe-Team gegen Düsseldorf nur krasser Außenseiter

  • 0
pn; 15.01.2022, 06:00 Uhr
Bergneustadt – Zum Rückrundenauftakt in der Tischtennis-Bundesliga empfängt Bergneustadt den deutschen Rekordmeister.

Von Peter Notbohm

 

TTC Schwalbe Bergneustadt - Borussia Düsseldorf (Sonntag, 15 Uhr).

 

Wenn die Tischtennis-Profis des TTC Schwalbe Bergneustadt am Sonntagnachmittag um 15 Uhr den amtierenden Deutschen Meister Borussia Düsseldorf auf dem Bursten zum Rückrundenauftakt empfangen, ist es die klassische Geschichte des David gegen den Goliath. „Unter normalen Umständen haben wir keine Chance“, sagt Teamchef Heinz Duda vor dem Duell mit dem deutschen Rekordmeister.

 

Ähnliches hatte er allerdings auch schon vor Weihnachten vor dem Auswärtsspiel in Saarbrücken formuliert. Auch beim überraschenden 3:1-Erfolg im Saarland hatte Bergneustadt eigentlich keine Chance, nutzte aber genau diese. Es benötigt allerdings schon viel Fantasie, um an eine neuerliche Sensation zu glauben. Zu dominant tritt Düsseldorf in diesem Jahr auf. In der Liga ist das Team von Trainer Danny Heister noch ungeschlagen. Die Endspielniederlage im Pokal am vergangenen Wochenende gegen Saarbrücken ist der einzige schwarze Fleck auf der sonst weißen Weste der Borussia.

 

WERBUNG

Dass Düsseldorf ohne eine weiteren Titel im Gepäck aus Neu-Ulm abreisen musste, sieht Duda allerdings als zusätzlichen Nachteil für Bergneustadts Hoffnungen auf eine Sensation: „Sie werden hungrig sein, diese Schmach auszumerzen und uns zeigen wollen, dass sie das beste Team der Liga sind.“ Bereits am Mittwoch untermauerte der Bundesligaspitzenreiter seine Ambitionen auf eine Titelverteidigung in der Champions League: Bei KS Dekorglass Dzialdowo gelang ein glatter 3:0-Erfolg.

 

Mit einem Auftritt von Weltstar Timo Boll ist am Wochenende nicht zu rechnen. Der deutsche Nationalspieler laboriert weiterhin an den Folgen seiner Bauchmuskelzerrung, die er sich bei der Weltmeisterschaft in den USA zugezogen hatte. Aber auch so verspricht Düsseldorfs Kader Weltklasse-Qualität: Anton Källberg hat in dieser Saison eine beeindruckende 15:0-Bilanz und gilt seit Jahren als bester Spieler der Tischtennis-Bundesliga. Auch Benedikt Dudas Doppelpartner aus dem Nationalteam Dang Qiu spielte mit einer 7:1-Bilanz eine starke Hinrunde.

 

Heinz Duda rechnet allerdings damit, dass Düsseldorf zunächst Kristian Karlsson gegen seinen Sohn stellen wird: „Das System, das er spielt, liegt Benedikt einfach nicht.“ So bleibt Bergneustadt nur die Hoffnung, befreit von jedem Druck aufzuspielen. Etwas, das zuletzt gegen Grenzau nicht gelang. Nur viel Mühe gewann das Schwalbe-Team vor Weihnachten gegen den Tabellenvorletzten. Im Kampf um den Klassenerhalt warnt Duda vor verfrühter Erleichterung und nennt die sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge trügerisch. „Es ist ein gutes Polster, kann aber auch schnell nach hinten losgehen. Wir hatten viele knappe Siege in der Hinrunde“, meint er und rechnet damit, dass Bergneustadt noch mindestens drei Erfolge holen muss - vielleicht ja schon einen Sensationssieg am Sonntag.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.