SPORTMIX

Marvin Müller wechselt Motorrad und Team

bw; 14.02.2020, 09:45 Uhr
Foto: Privat.
SPORTMIX

Marvin Müller wechselt Motorrad und Team

  • 0
bw; 14.02.2020, 09:45 Uhr
Engelskirchen – In der kommenden Saison wird der Motocrossfahrer eine CRF 250 R für „KMP Racing Honda Deutschland“ fahren.

Der Motocrossfahrer Marvin Müller aus Engelskirchen wechselt in der kommenden Saison zum Rennstall "KMP Racing Honda Deutschland", einem der Topteams in der deutschen MX/SX Szene. Nach dem Start seines Studiums und dadurch angepassten Trainingszeiten stand der 17-Jährige vor der Wahl weiter bei "Moto TM" und seiner gewohnten 250 Zweitakter-Maschine zu bleiben oder die Marke zu wechseln und auf ein 250 Viertakter umzusteigen.

 

Nach einigen Tests war für Müller klar, dass er eine CRF 250 R von Honda fahren möchte, also eine Viertakter. Nach diversen Bewerbungen und Gesprächen wurde er kurz vor Weihnachten nach Ketsch, in die Nähe von Hockenheim, zum persönlichen Gespräch bei „KMP Racing Honda Deutschland“ eingeladen. Für das neue Team wird Müller in der kommenden Saison wieder in der „ADAC MX Masters Serie“ fahren.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.