SPORTMIX

"Sportplatz Kommune" startet in letzte Förderphase

Red; 25.03.2020, 12:20 Uhr
Oberberg Aktuell
SPORTMIX

"Sportplatz Kommune" startet in letzte Förderphase

  • 0
Red; 25.03.2020, 12:20 Uhr
Oberberg - Landessportbund und Staatskanzlei stellen Kommunen Mittel für die Förderung von Projekten im Bereich Kinder- und Jugendsport zur Verfügung.

„Sportplatz Kommune - Kinder- und Jugendsport fördern in NRW“, das gemeinsame Projekt des Landessportbundes NRW (LSB) und der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, startet in seine dritte und damit letzte Förderphase für die Jahre 2021/2022. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni. Damit könnten nochmals bis zu 50 weitere Kommunen mit Projektvorschlägen im Jahr 2021 aufgenommen werden.

 

„Dem organisierten Sport und der Landesregierung ist die Sportentwicklung für die wichtige Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen ein besonderes Anliegen. Gerade in jungen Jahren werden die Weichen für einen bewegungsaktiven Lebensstil gestellt. Wenn Bewegung, Spiel und Sport frühzeitig und mit Spaß in den Alltag integriert werden, kann die Freude hieran ein Leben lang anhalten“, teilt der LSB mit.

 

Bereits an 100 Standorten haben Kommunen seit 2019 vielfältige Angebote im Kinder- und Jugendsport geschaffen. Jeweils für die Dauer von zwei Jahren können sich Kommunen gemeinsam mit Kreis-, Stadt- und Gemeindesportverbänden mit neuen Projektideen in einem Auswahlverfahren um Fördermittel bewerben. Die Einbindung von Sportvereinen ist dabei obligatorisch. Das Projekt ist insgesamt auf vier Jahre angelegt (2019 bis 2022).

 

Detaillierte Informationen zum Projekt, Beispiele und den Bewerbungsvordruck sind hier zu finden.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.