SPORT

„Weiterer wichtiger Fortschritt für unsere Vereinslandschaft“

Red; 13.07.2020, 15:05 Uhr
Archivfoto: LSB --- Stefan Klett (r.) sieht die Neureglungen der NRW-Regierung positiv.
SPORT

„Weiterer wichtiger Fortschritt für unsere Vereinslandschaft“

  • 0
Red; 13.07.2020, 15:05 Uhr
Oberberg – LSB-Präsident Stefan Klett begrüßt die vom Land NRW verabschiedeten Neuregelungen für den Spiel- und Wettkampfbetrieb.

Seit Sonntag gelten die Neureglungen des Landes Nordrhein-Westfalen für den Spiel- und Wettkampfbetrieb. Besonders die Anhebung der maximalen Personenanzahl für Kontaktsportarten begrüßt der Landessportbund NRW (LSB) dabei als wichtigen Fortschritt für die Vereinslandschaft. „Nicht nur beispielweise alle Handballer oder Basketballer dürfen dank dieser Lockerung aufatmen“, sagt LSB-Präsident Stefan Klett, „künftig wird es solchen beliebten Sportarten wieder möglich sein einen normalen Spiel- und Wettkampfbetrieb anzubieten.“ Statt wie zuletzt zehn Personen, dürfen auf Beschluss der Landesregierung künftig wieder bis zu 30 Personen in der Halle an Kontaktsportarten teilnehmen.

 

Auch die Ausweitung der Zuschauerzahl von 100 auf nun immerhin 300 Personen bei sportlichen Veranstaltungen sei - laut Klett - sehr erfreulich: „Gerade im Amateursport lässt sich dadurch bei vielen Events oder Turnieren wieder eine stimmungsvollere Atmosphäre auf den Tribünen oder an den Seitenlinien schaffen. Davon unabhängig bleibt es aber oberstes Ziel, sämtliche Verbesserungen mit dem nötigen Verantwortungsgefühl unserer NRW-Vereine bei den gängigen Hygiene- und Abstandsregeln zu begleiten.“

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.