SOZIALES

Hilfs-Herzen-Aktion als Verkaufsschlager

us; 01.08.2021, 13:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: Ute Sommer --- Das Ergebnis der Samstags-Sonderschicht von Jens Knotte (links) und Stefan Kraus war am Sonntagvormittag schon wieder Geschichte.
SOZIALES

Hilfs-Herzen-Aktion als Verkaufsschlager

  • 3
us; 01.08.2021, 13:00 Uhr
Wiehl - Die Benefiz-Aktion in Hübender zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe entwickelte sich zum absoluten Knüller.

Von Ute Sommer

 

„Gestern war ein hier Betrieb wie beim Discounter Super-Sonder-Angebot“, freute sich Initiator Jens Knotte angesichts des riesigen Interesses an Holz-Skulpturen. Die  Initiatoren der Hochwasser-Hilfsaktion - neben Jens Knotte, Stefan Kraus und Rainer Heske - waren restlos begeistert. Bereits 90 Minuten nach "Verkaufsstart" am Samstag stand das Trio konsterniert vor leer gefegten Regalen, denn die Besucher von nah und fern hatten ihnen die rund 170 Deko-Herzen förmlich aus den Händen gerissen.

 

Um die Wartezeit zu verkürzen, bewirteten deren Familien die „Kunden“ mit selbst gebackenem Kuchen. Viele weitere Interessierte hatten sich schon vorsorglich für den heutigen Sonntag angemeldet.  „Eigentlich wollten wir die Sägen nicht mehr anfassen, aber da es für uns selbstverständlich ist, so viel Geld wie möglich für die Flutopfer zusammenzubekommen, haben wir noch mal die Zähne zusammen gebissen“, sagte Knotte. In einer Sonderschicht ließen die Holzkünstler die Kettensägen nochmals  heulen und sorgten für 47 weitere der heiß beliebten Holz-Herzen.

 

WERBUNG

„Erst Herz-dann Frühstück“ lautete das Motto am heutigen Morgen, denn die Kunden-Karawane begann sich schon früh erneut zu formieren. „Wir möchten helfen und spenden“, meinte Doris Kaufmann aus Wiehl, die sich vor dem kulinarischen Start in den Sonntag ein Herz-Exemplar fürs Wohnzimmer sichern wollte. Aus der Erfahrung des Vortages, als der begehrte Holz-Herzen-Vorrat schon vormittags geplündert war, hatten Beate Schmidt und Steffi Köhler aus Bierenbachtal gelernt. Um kurz nach neun Uhr standen sie zum zweiten Mal vor dem Ponyhof an, um sich selbst mit dem Erwerb der Benefiz-Deko-Skulpturen eine Freude zu machen und anderen Menschen damit Gutes zu tun. „Die Idee mit den Herzen ist so toll“, lobten beide die Privat-Initiative der Hübender Hochwasser-Helfer.

 

[Um auf den Kundenansturm für ihre Hochwasser-Hilfe vorbereitet zu sein, ließen Rainer Heske (v.l.), Jens Knotte und Stefan Kraus die Motorsägen heulen.]

 

Gut eineinhalb Stunden später hatten sämtliche Holz-Herzen ein neues Zuhause in Gärten, Wohnzimmern und auf Balkonen gefunden. Nach zeitraubenden Wochen der Vorbereitung, der anstrengenden Samstags-Sonderschicht und einem sensationellen Benefiz-Wochenende wirkten die Helfer vom Erfolg ihrer „Herzen-Aktion“ vollkommen überrollt: „Die komplette Summe wollen wir erst später bekannt geben, aber so viel sei gesagt: es hat uns selbst umgehauen“, so der Initiator.

KOMMENTARE

1

Tolle Idee find ich einfach gut

Hartmut Knauf, 01.08.2021, 13:39 Uhr
2

wer noch weitere herzen haben möchte, sollte sich bei h. knotte melden. wir haben vorbestellt.

weinsheimer, 02.08.2021, 10:41 Uhr
3

Wunderschöne Idee - Respekt für soviel Engagement !!!

U. Küffel, 04.08.2021, 13:10 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG