POLITIK

Unterstützung der Tafel Oberberg Süd gefordert

Red; 15.09.2019, 23:35 Uhr
Oberberg Aktuell
POLITIK

Unterstützung der Tafel Oberberg Süd gefordert

  • 0
Red; 15.09.2019, 23:35 Uhr
Waldbröl – SPD-Ortsverband setzt sich für finanzielle Hilfen für ehrenamtliche Tafel ein, die mittlerweile fünfstelliges Defizit erwirtschaftet.

Personal-, Energie- und Logistikkosten sowie Investitionen, resultierend aus rechtlichen Auflagen und hygienetechnischen Anforderungen, verursachen bei der Tafel Oberberg Süd derzeit ein jährliches Defizit von rund 20.000 Euro. Die Rücklagen sind nach Angaben der SPD aufgebraucht, die Spenden allein reichen nicht aus.

 

Um die wichtige Einrichtung, die in Waldbröl und drei weiteren Ausgabestellen in Nümbrecht, Wiehl und Morsbach, insgesamt 1.600 Menschen, darunter über 500 Kinder, mit frischen und haltbaren Lebensmitteln versorgt, zu erhalten und zu stärken, stellt die SPD Stadtfraktion aus Waldbröl zur kommenden Ratssitzung am 18. September den Antrag die Tafel-Oberberg Süd in den Jahren 2019 und 2020 mit einem Betrag von jeweils 5.000 Euro zu unterstützen.

 

Des Weiteren soll der Bürgermeister Gespräche mit den Kommunen Nümbrecht, Wiehl, Reichshof und Morsbach führen, mit dem Ziel eine dauerhafte Sicherstellung der Aktivitäten der Tafel durch Unterstützung der jeweiligen Kommunen zu ermöglichen. „Diese außerordentlich wichtige soziale Institution, ohne deren Hilfe viele Bürger noch tiefer in die Armut rutschen würden, muss erhalten und gestärkt werden“, so Bernd Kronenberg, Fraktionsvorsitzender der Waldbröler Sozialdemokraten.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.