POLITIK

Bürger sorgen sich um Bäume

db; 12.06.2019, 21:37 Uhr
WERBUNG
Foto:Christian Melzer--- Um diese Bäume auf dem Hem-Platz sorgt sich eine Gruppe Wiehler Bürger.
POLITIK

Bürger sorgen sich um Bäume

  • 1
db; 12.06.2019, 21:37 Uhr
Wiehl – Mit einem Antrag will eine Gruppe Wiehler Bürger dafür sorgen, dass die 14 Platanen auf dem Hem-Platz nicht im Zuge der Stadtentwicklung gefällt werden.

Eine Gruppe von 16 Wiehler Bürgern macht sich Sorgen um 14 Platanen auf dem Hem-Platz im Ortskern. In der Planungsidee des Büros Lex Kerfers im Rahmen der Stadtentwicklung sind diese Bäume nicht mehr vorhanden. Mit einem Antrag in der nächsten Ratssitzung wollen die Unterzeichner deshalb den Erhalt der Bäume fordern.

 

„Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wiehl möge darauf hinwirken, dass die im Planungsentwurf des Büros Lex Kerfers Landschaftsarchitekten aus Bockhorn, vorgesehene Fällung von 14 Platanen am Place de Hem, im Zentrum von Wiehl, nicht umgesetzt wird“, heißt es in dem

Antragsschreiben.

 

WERBUNG

 

Die Platanen sind vor etwa 20 Jahren gepflanzt worden, schreibt Roswitha Köhlert als Mitunterzeichnerin: „Die Bäume sind damals sehr bewusst ausgewählt worden, weil sie besonders als Stadtbäume geeignet sind und bei entsprechender Anordnung und Pflege hochwertige Aufenthaltsräume bilden.“

 

Bürgermeister Ulrich Stücker gibt aber erst einmal Entwarnung: „Es handelt sich um Planungen, die noch nicht in Stein gemeißelt sind.“ Stücker möchte im Dialog mit dem Planungsbüro und den Unterzeichnern an einer Lösung arbeiten und diese nach der Sommerpause der Politik vorschlagen.

 

„Die Förderanträge werden im September beziehungsweise Oktober gestellt, bis dahin werden definitiv keine Bäume gefällt“, betont Stücker. Generell würden im Zuge der Umgestaltung mehr Bäume gepflanzt als gefällt. Der Antrag wird voraussichtlich zunächst in den Bauausschuss verschoben.

KOMMENTARE

1

RETTET DIE WIEHLER PLATANEN !

Als vor etwa 20 Jahren auf Vorschlag des damaligen städtischen Gärtnermeisters Bernd Ost in der durch Verlegung der Wülfringhausener Strasse frei gewordenen Fläche „Im Weiher“ die Anpflanzung von Platanen als grünem Akzent vom Rat der Stadt Wiehl beschlossen wurde, hatte man neben der Wiederherstellung eines einst schönen Winkels auch die Gestaltung des Platzes zu Ehren der Deutsch-Französischen Partnerschaft zwischen Wiehl und Hem im Auge. Bei der Einweihung des „Place de Hem / Hem Platz“ waren die französischen Gäste begeistert von den schönen Platanen, die sich als Baumart in Frankreich am Straßenrand und in der Umrandung von Markt- und Bouleplätzen tausendfach bewähren. Für Wiehl waren die damals schon teuren Platanen ein neuer Akzent: ein Ausdruck von europäischer Verbundenheit und bei guter Pflege eine kleine baumüberdachte Oase im hektischen Alltagstreiben. Dass neben den Kosten – damals der Anpflanzung und Gestaltung , jetzt der Fällung und Entwurzelung – auch die Frage der Zerstörung eines kleinen Fleckchens neu gewonnener grüner Oase mitten in Wiehl im Zeichen von Ökologie und Klimawandel zum Thema werden kann, bestürzt mich als jahrzehnte-langem Anlieger (Sonnenapotheke) und Zeitzeugen der Entwicklung des Wiehler Zentrums sehr.
Ich hoffe daher, dass der Wiehler Rat dem Vorschlag zur Fällung der Platanen „Im Weiher“ nicht folgen wird.

Claus Ignatius, Wiehl

Claus Ignatius, 18.06.2019, 12:05 Uhr
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.