OBERBERGISCHER KREIS

Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen

Red; 24.05.2019, 12:48 Uhr
Oberberg Aktuell
OBERBERGISCHER KREIS

Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen

  • 0
Red; 24.05.2019, 12:48 Uhr
Oberberg - Der Treffpunkt Lebensfreude veranstaltet am 6. Juli die 4. Oberbergische Ausfahrt - Hierzu werden noch Gespannfahrer gesucht.

Am 6. Juli heißt es wieder „Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen“. Bereits 140 Menschen mit Behinderung haben sich zur 4. Oberbergischen Ausfahrt angemeldet. Der Treffpunkt Lebensfreude aus Denklingen in Kooperation mit dem Haus für Menschen mit Behinderung Wiehl GmbH (HBW) lädt zu der Motorradgespann-Fahrt für Menschen mit Behinderung ein. Die Schirmherrschaft hat Landrat Jochen Hagt übernommen. Gesucht werden noch Mitfahrgelegenheiten. Wer ein Motorrad mit Beiwagen, ein Trike oder ein Quad besitzt und einen Platz in oder auf seinem Fahrzeug anbieten möchte, ist eingeladen, sich anzumelden.

 

Beginn der Veranstaltung ist am 6. Juli um 9 Uhr und die insgesamt 53 Kilometer lange Strecke führt durch Wiehl, Nümbrecht und die Gemeinde Reichshof. Start- und Zielpunkt ist die HBW-Verwaltung in Wiehl-Bomig, Fritz- Kotz Str.4. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Der Landrat gibt, um 10.30 Uhr, das Startsignal. Um etwa 12:30 Uhr ist der Start der zweiten Ausfahrt geplant. Im Rahmenprogramm gibt es Dosenwerfen, Glücksrad und Schätzfragen. Für Musik sorgt die Band "Frau Lange rockt", die Tanzgruppen „Art Sider“, "Crazy Girls and Boys" und die HBW-Cheerleader haben zudem Auftritte.

 

Alle Informationen unter: www.oberbergische-ausfahrt.de.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.