SPORTMIX

Wipperfeld stürmt als Gruppensieger ins Halbfinale

lo; 13.06.2021, 17:35 Uhr
Fotos: Michael Kleinjung --- Mark Lamsfuß und Jones Ralfy Jansen (hinten v.li.) zeigten eine starke Vorstellung.
SPORTMIX

Wipperfeld stürmt als Gruppensieger ins Halbfinale

  • 0
lo; 13.06.2021, 17:35 Uhr
Wipperfürth - Der 1. BC ließ sich beim Quali-Turnier um die Deutsche Badminton-Meisterschaft in der Voss-Arena auch vom Lokalrivalen TV Refrath nicht stoppen - Final Four findet am nächsten Wochenende ebenfalls in Wipperfürth statt (AKTUALISIERT, MIT VIDEO).

Der 1. BC Wipperfeld wurde beim Qualifikationsturnier für das Final Four um die Deutsche Badminton-Meisterschaft seiner Favoritenrolle gerecht. Nach den beiden Erfolgen am Samstag (siehe Bericht unten) gab sich die Mannschaft auch im Lokalderby gegen den TV Refrath keine Blöße. Am Ende stand ein souveräner 6:1-Sieg zu Buche.

 

Damit setzten sich die Wipperfelder als Gruppenerster durch. Im Halbfinale treffen sie auf den SC Union Lüdinghausen, der beim anderen Qualifikationswettbewerb in Saarbrücken-Bischmisheim den zweiten Rang belegte. Der TVR bekommt es mit dem 1. BC Bischmisheim zu tun. Das Finalturnier findet am nächsten Wochenende ebenfalls in der Wipperfürther Voss-Arena statt.

 

[Wipperfeld und Refrath bei der Teamvorstellung.]

 

Die Halle auf dem Mühlenberg erwies sich auch beim Duell gegen den stärksten Gegner an diesem Wochenende als gutes Pflaster. Die Basis für den Sieg legten die deutschen Nationalspieler Mark Lamsfuß und Jones Ralfy Jansen, die ihr Doppel gegen Jan Colin Völker und Raphael Beck im Schnellverfahren entschieden. Ungleich spannender war das Damendoppel. Kristin Kuuba und Jie Yao wehrten im vierten Abschnitt mehrere Satzbälle ab und bogen den Rückstand noch um – 2:0 für Wipperfeld.

 

Anschließend ließen Felix Burestedt und Samuel Hsiao in den Herreneinzeln nichts anbrennen und gewannen jeweils glatt in drei Sätzen. Damit war Wipperfeld der Sieg nicht mehr zu nehmen, sodass die letzten drei Matches keinen Einfluss mehr auf den Tabellenstand hatten. Kuuba bestätigte ihre glänzende Form, indem sie Ann-Kathrin Spöri mit 3:1 schlug. Nachdem das zweite Herrendoppel, Iikka Heino und Adam Mendrek in fünf Sätzen verloren hatte und die einzige Pleite des Tages einstecken musste, gelang dem Mixeddoppel Mark Lamsfuß/Jie Yao der Schlusspunkt.   

 

[Video/Schnitt: Michael Kleinjung --- Mark Lamsfuß und BCW-Vereinsvorsitzender Andreas Lamsfuß im Gespräch mit OA.]

 

1. BC Wipperfeld – TV Refrath 6:1.

 

1. Herrendoppel

Mark Lamsfuß/Jones Ralfy Jansen – Jan Colin Völker/Raphael Beck 11:6, 11:2, 11:5

 

Damendoppel

Kristin Kuuba/Jie Yao – Ann-Kathrin Spöri/Leona Michalski 6:11, 15:13, 11:7, 14:12

 

1. Herreneinzel

Felix Burestedt – Lars Schänzler 11:9, 11:7, 11:7

 

2. Herreneinzel

Samuel Hsiao – Brian Holtschke 11:7, 12:10, 11:7

 

Dameneinzel

Kristin Kuuba – Ann-Kathrin Spöri 6:11, 11:7, 11:5, 11:3

 

2. Herrendoppel

Iikka Heino/Adam Mendrek – Sam Magee/Max Schwenger 8:11, 15:14, 11:8, 9:11, 10:12

 

Gemischtes Doppel

Mark Lamsfuß/Jie Yao – Jan Colin Völker/Leona Michalski 11:5, 11:7, 11:3

 

Weitere Ergebnisse

TV Refrath - TSV Trittau 5:2

TV Refrath - TV GutsMuths Jena 6:1

TSV Trittau – SV GutsMuths Jena 6:1

 

Abschlusstabelle

1. 1. BC Wipperfeld 8 Punkte, 17:4 Spiele, 58:24 Sätze

2. TV Refrath 5 Punkte, 12:9 Spiele, 34:37 Sätze

3. TSV Trittau 4 Punkte, 11:10 Spiele, 44:41 Sätze

4. TV GutsMuths Jena 0 Punkte, 2:19 Spiele, 17:61 Sätze

 

Anmerkung: Ein 7:0- oder 6:1-Erfolg bringt drei statt zwei Punkte, bei einer 3:4-Niederlage erhält der Verlierer einen Zähler.

 

 

Bericht über die Spiele am Samstag

 

Gelungener Auftritt des 1. BC Wipperfeld am ersten Tag des Qualifikationsturniers für das Final Four um die Deutsche Badminton-Meisterschaft. In der heimischen Voss-Arena fegten die Gastgeber in ihrer Auftaktpartie den TV GutsMuths Jena mit einem glatten 7:0-Erfolg vom Parkett. Dabei gaben die Wipperfelder gegen den Bundesliga-Aufsteiger lediglich sechs Sätze ab. Das spannendste Duell lieferte sich das weibliche Doppel Jie Yao/Ya Lan Chang und das Annika Schreiber/Tabea Tirschmann, das die BCW-Akteurinnen erst im fünften Satz gewannen. Den entscheidenden Punkt holten sie mit einem Netzroller.

 

[Mark Lamsfuß steigt zu einem Schmetterball hoch.]

 

Auch Adam Mendrek, der zuvor sein Einzel erfolgreich gestaltet hatte, und Eric Pang mussten gegen Lennart Notni/Pit Hofmann über die volle Distanz gehen, setzten sich aber mit 3:2-Sätzen durch. Eine Demonstration zeigte Kristin Kuuba im Dameneinzel gegen Lisa Geppert. Lediglich acht Punkte gewährte die Estin ihrer Kontrahentin. Ähnlich locker behielten Samuel Hsiao gegen Pit Hoffmann (11:6, 11:5, 11:3) sowie die Geschwister Jones Ralfy und Cisita Joity Jansen gegen Julian Voigt/Annika Schreiber (11:5, 11:8, 11:8) die Oberhand.

 

WERBUNG

Auch im zweiten Spiel des Tages holte sich der 1. BC den Sieg, allerdings musste die Equipe um Topspieler Mark Lamsfuß, der erstmals ins Geschehen eingriff, drei Matches abgeben. Iikka Heino/Adam Mendrek verloren ihr Doppel gegen Julien Carraggi/Jonathan Persson mit 2:3, Lamsfuß unterlag im Mixed gemeinsam mit Cisita Joity Jansen gegen die Paarung Jonathan Persson/Emma Moszczynski nach einem weiteren Fünf-Satz-Krimi (11:6, 7:11, 10:12, 14:12, 11:13). Heino wurde von Julien Carraggi geschlagen.

 

Heute um 11 Uhr steht das Derby gegen den TVR auf dem Programm. Beide Mannschaften haben aufgrund der besonderen Zählweise in der Badminton-Bundesliga - ein 7:0- oder 6:1-Erfolg bringt drei statt zwei Zähler, bei einer 3:4-Niederlage erhält der Verlierer einen Zähler - jeweils fünf Punkte auf der Habenseite und sind bereits für das Final Four, das am kommenden Wochenende ebenfalls in Wipperfürth stattfindet, qualifiziert. Der Sieger zieht als Gruppenerster ins Halbfinale ein. 

 

1. BC Wipperfeld – SV GutsMuths Jena 7:0.

 

1. Herrendoppel

Iikka Heino/Jones Ralfy Jansen – Julian Voigt/Moritz Predel 11:3, 11:6, 5:11, 11:7

 

Damendoppel

Jie Yao/Ya Lan Chang – Annika Schreiber/Tabea Tirschmann 9:11, 11:6, 11:6, 10:12, 11:7

 

1. Herreneinzel

Adam Mendrek – Lennart Notni 4:11, 11:4, 11:4, 12:10

 

2. Herreneinzel

Samuel Hsiao – Pit Hofmann 11:6, 11:5, 11:3

 

Dameneinzel

Kristin Kuuba – Lisa Geppert 11:5, 11:2, 11:1

 

Gemischtes Doppel

Jones Ralfy Jansen/Cisita Joity Jansen – Julian Voigt/Annika Schreiber 11:5, 11:8, 11:8

 

2. Herrendoppel

Adam Mendrek/Eric Pang – Lennart Notni/Pit Hofmann 11:9, 9:11, 11:5, 9:11, 11:5

 

[Kristin Kuuba und Jie Yao holten im Damendoppel einen Punkt für Wipperfeld.]

 

BC Wipperfeld – TSV Trittau 4:3.

 

1. Herrendoppel

Mark Lamsfuß/Jones Ralfy Jansen – Lino Munoz/Ary Trisnanto 11:8, 7:11, 11:8, 11:3

 

Damendoppel

Kristin Kuuba/Jie Yao – Isra Faradilla/Emma Moszczynski 8:11, 11:5, 11:7, 11:9

 

1. Herreneinzel

Felix Burestedt – Lino Munoz 11:7, 11:7, 10:12, 11:2

 

2. Herreneinzel

Iikka Heino – Julien Carraggi 12:10, 9:11, 5:11, 11:13

 

Dameneinzel

Kristin Kuuba – Isra Faradilla 11:3, 9:11, 11:8, 11:7

 

Gemischtes Doppel

Mark Lamsfuß/Cisita Joity Jansen – Jonathan Persson/Emma Moszczynski 11:6, 7:11, 10:12, 14:12, 11:13

 

2. Herrendoppel

Iikka Heino/Adam Mendrek – Julien Carraggi/Jonathan Persson 7:11, 13:11, 11:5, 8:11, 5:11.

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.