LOKALMIX

Forum: „Wir befinden uns in intensiven Gesprächen“

ls; 23.09.2020, 15:10 Uhr
Fotos: Leif Schmittgen --- Centermanager Bernd Muchow sorgt sich um "sein" Forum, sieht aber auch Chancen, gestärkt aus der Pandemie hervorzugehen.
LOKALMIX

Forum: „Wir befinden uns in intensiven Gesprächen“

  • 18
ls; 23.09.2020, 15:10 Uhr
Gummersbach - Ähnlich wie in der Innenstadt gibt es auch im Einkaufszentrum auf dem Steinmüllergelände Leerstände - OA hat deswegen bei Centermanager Bernd Muchow nachgefragt.

Von Leif Schmittgen

 

Kürzlich feierte man im Gummersbacher Einkaufszentrum Forum den fünften Geburtstag. Zum kleinen Jubiläum fällt auf, dass einige Ladenlokale leer stehen. Jüngst hatte das Label Esprit seine Zelte abgebrochen, die Kette „Ditsch“ hat den Backwarenverkauf eingestellt und beim Eiscafé Martini hat man sich dazu entschlossen, an einem Standort außerhalb des Forums neu zu beginnen (OA berichtete). Ein türkischer Supermarkt schloss zudem seine Pforten. Die Gründe für die „Abgänge“ haben, wie Centermanager Bernd Muchow im Gespräch mit OA erläutert, unterschiedliche Ursachen und er begründet die aktuelle Lage mit globalen Gegebenheiten, ohne aber auf Einzelheiten einzugehen. Dabei spielten wirtschaftliche Probleme seit Beginn der Coronakrise, wechselnde Markenattraktivität und auch ein Mangel an Nachfolgern bei inhabergeführten Geschäften eine Rolle.   „Davon ist auch das Forum betroffen“, sagt Muchow.

 

Ja, der Centermanager macht sich Sorgen, auch aufgrund der ungewissen Pandemielage. Mangelnde Investitionsbereitschaft und wirtschaftliche Schwierigkeiten seien von allen Seiten spürbar. „Allerdings ist der häufige Wechsel von Mietern in Einkaufszentren nicht ungewöhnlich, zeigt sich derzeit aber verstärkt“. In diesem Zusammenhang widerspricht er Gerüchten, Ankermieter Saturn würde das Forum zeitnah verlassen, entschieden: "Das ist Humbug". Ob und wer in die leer stehenden Ladenlokale einziehen wird, möchte der Centerchef zur Stunde noch nicht verraten: „Wir befinden uns in intensiven Gesprächen und werden erst etwas bekanntgeben, wenn die Unterschriften unter den Verträgen stehen“. Außerdem sondiere man ausgiebig den Markt, um bestmöglich auf Kundenwünsche einzugehen und entsprechende Firmen anzusprechen.

 

WERBUNG

Ein Schwerpunkt werden dabei auch in Zukunft Modelabels sein, denn Textilien  in unterschiedlichen Preisklassen seien die am häufigsten nachgefragten Produkte der Kunden. Die Umsätze der Mieter sind in den vergangenen Monaten rückläufig. Hier liegen die Ursachen auf der Hand: „Die Maskenpflicht und die wirtschaftliche Situation der Kunden durch zum Beispiel Kurzarbeit hemmt die Lust und Möglichkeiten zum Einkaufsbummel“, ist Muchow sicher. Dabei wirft der Centermanager auch einen Blick in die unmittelbare Nachbarschaft zum Einkaufszentrum Bergischer Hof. Der Karstadt-Rückzug sei ein großer Schock, allerdings sieht er auch Chancen für einen erfolgreichen Neuanfang der Einkaufsstadt Gummersbach.

 

[Nachdem "Ditsch" seine Zelte in Gummersbach abgebrochen hatte, war  mit "Pommes.bar" schnell ein Nachmieter gefunden. ...] 

 

Er vergleicht die Situation mit dem Untergang der Firma Steinmüller: „Damals war es ein riesiger Schock. Nachdem die Depression verflogen war, ist an gleicher Stelle etwas Großartiges entstanden“. Denn viele neue Arbeitsplätze sind geschaffen worden, neue Angebote wie Kulturzentrum, Sport- und Veranstaltungszentrum sowie nicht zuletzt das Kino und bald auch ein Hotel würden dazu beitragen, die Reichweite Gummersbachs zu erhöhen, ist Bernd Muchow überzeugt. Und genau dieses Potenzial gelte es nun zu bündeln und zu optimieren. Einen Blick in die Glaskugel will er zwar nicht wagen, geplante regelmäßige Treffen zwischen allen Akteuren in der Kreisstadt könnten aber Synergien hervorbringen und damit den Tourismus ankurbeln und die Attraktivität Gummersbachs als Mittelzentrum für Menschen aus den umliegenden Kommunen erhöhen. „Warum sollte man nach dem Einkaufsbummel nicht noch ins Kino gehen?“

 

[... In insgesamt neun Ladenlokalen herrscht dagegen derzeit noch Leerstand.]

 

Stimmen der Vergangenheit, das Forum würde die „alte Innenstadt“ ausbluten lassen, erteilt Muchow eine klare Absage, man sei stetig gemeinsam gewachsen.  „Wir hatten 2019 unser  bisher umsatzbestes Jahr, die ersten Monate bis zum Lockdown waren ähnlich stark.“ Das habe sich aus seiner Sicht auch in der übrigen Innenstadt bemerkbar gemacht: Der sogenannte Zentralitätsfaktor ist seit Eröffnung des Forums stetig gestiegen. Kurzum: Mehr Menschen haben die Kreisstadt seither besucht und für steigenden Umsatz bei Dienstleistern und Einzelhändlern auch außerhalb des Forums gesorgt. Weitere Synergien  für den Handel sieht Muchow auch bei der Etablierung von „Showrooms“ lokaler Autohändler in seinem Haus, die keinesfalls als Notlösung gegen Leerstand, sondern sogar als Zukunftsmodell fungieren sollen. „Die Erstberatung zum neuen Auto findet im Forum statt, der eigentliche Vertragsabschluss erfolgt dann im Autohaus.“

 

 

Dieses Modell kann er sich auch für andere Branchen vorstellen. Wann die neun derzeit verwaisten Geschäfte (im Forum gibt es 70 Ladenlokale) wieder mit Leben gefüllt sein werden, vermag Muchow wegen des ungewissen Coronaendes nicht zu prognostizieren, sieht aber optimistisch auf das erste Geschäftsquartal 2021. „Bis dahin sind sicherlich einige Entscheidungen gefällt.“

 

Weitere Artikel zum Gummersbacher Zentrum

 

Hat C&A Interesse am Umzug in den Bergischen Hof?

 

Wie ist die Lage in der Innenstadt?

 

Karstadt: Die Lage ist unverändert

 

Karstadt: Wut, Trauer und Trotz

 

Konzern kündigt Mietvertrag: Keine Hoffnung mehr für Karstadt

KOMMENTARE

1

Das Forum ist und bleibt eine Totgeburt. Die Menschen möchten am Leben teilhaben und nicht erst eine (Roll)treppe benutzen müssen. Da kann es auch ruhig eine z.B.Einbahnstraße mit Kurzparkmöglichkeiten sein. Eine Postfiliale im ersten Stock spricht Bände für diese Fehlplanung. Mit Corona hat das nichts zu tun.

Rita Bremicker, 23.09.2020, 15:40 Uhr
2

Seitdem das Forum da ist besuchen wir sogar WENIGER oft Gummersbach. Dass das Forum beabsichtigt Kaufkraft aus dem Umland abzuziehen, und die Kommunen dadurch geschwächt werden und weniger Finanzkraft haben betrübt mich sehr stark.

Marianne Weller, 23.09.2020, 15:55 Uhr
3

Tatsächlich habe ich das Forum immer gemocht und wenn, dann dort stationär eingekauft.

AlGe, 23.09.2020, 16:35 Uhr
4

Es tut mir Leid, aber das Forum kann man beim besten Willen nicht schön reden. Was war Gummersbach mal für eine schöne Einkaufsstadt. Wenn wir shoppen wollen setzen wir uns ins Auto und fahren nach Olpe. Eine mittlerweile wunderbare Einkaufsstadt mit angemessenen Parkgebühren. Vielleicht sollten sich die Gummersbacher Verantwortlichen mal ins Auto setzen, nach Olpe fahren und sehen wie sich eine Stadt zum positiven verändern lässt.

Volker Heitmann, 23.09.2020, 16:47 Uhr
5

@Rita Bremicker! - Sie haben mit allen sehr sachlichen Äußerungen zu 100% völlig Recht!!

Klaus Herden, 23.09.2020, 16:52 Uhr
6

"Firma Steinmüller: an gleicher Stelle etwas Großartiges entstanden“,
" Reichweite Gummersbachs", "Blick in die Glaskugel" , "Synergien hervorbringen" "den Tourismus ankurbeln und die Attraktivität Gummersbachs als Mittelzentrum für Menschen aus den umliegenden Kommunen erhöhen"? Geht's noch? Wo lebt der Mann?
"Stimmen der Vergangenheit, das Forum würde die „alte Innenstadt“ ausbluten lassen, erteilt Muchow eine klare Absage",naja es ist noch "besser" gekommen, auch das "Forum" blutet aus!

Beobachter, 23.09.2020, 19:06 Uhr
7

Wir hatten früher mal noch viele selbstständige Einzelhändler in Gummersbach. Das ist schon lange vorbei. Heute sind nur noch Ketten von überregionalen Firmen vorhanden, die Gummersbach nur am Rande interessieren. Die Besitzer der Gummersbacher Ladenlokale in der Innenstadt sollten mal an die Lage von Gummersbach denken und danach ihre Mietforderungen überlegen. Ich prophezeie, auch durch Corona, mehr Leerstände als je zuvor. Einkaufen in Lüdenscheid, Siegen oder Wiehl ist günstiger wegen der Parkgebühren. Das Ladenzentrum "Alte Post" ist demnächst total verwaist. Der "Bergische Hof" wird so schnell nicht mehr mit Leben erfüllt werden. "C&A" ein Traum? Was wird aus den Leerständen von Amtsgericht, Polizeigebäude Karlstrasse und Hindenburgstraße? Bismarckplatz und Wilhelmstrasse ?

Hans-Gerd Klein, 23.09.2020, 19:08 Uhr
8

Oh liebe Gummersbacher;Was wollt Ihr denn eigentlich???Man kann froh sein das sich Gummersbach in den letzten Jahren entwickelt hat.Das man so ein Forum hat trägt zu der Aufwertung der Stadt bei.Man sollte den Verantwortlichen auch vielleicht einmal Vorschläge zukommen lassen, was man in die Leerstände holen könnte.Ich sage nur: LIEBE DEINE STADT!!!

BrucetheBruce, 23.09.2020, 19:09 Uhr
9

Ich verstehe die Beschwerden der „alten“ Generation, die Gummersbach noch als „wirkliche“ Einkaufstadt aus vorherigen Jahrzehnten in Erinnerung hat. Nun lebt Stadtplanung nicht vom Gestern, sondern von der Vision vom Morgen. Und das sich der Online-Handel, vor allem bei der jüngeren Generation durchgesetzt hat ist Realität. Ich finde, der Artikel zur Lage in der Innenstadt bringt es gut auf den Punkt. Länger leerstehende Geschäfte sind nicht immer nur durch fehlende Attraktivität bedingt, sondern öfters auch vertragsbedingt. In anderen vergleichbaren Städten wie Brühl finden sich in deb Einkaufszonen nun viele Dienstleister und noch mehr Restaurants wieder, während klassische Geschäfte sich in Einkaufscentren sammeln. Man muss sich eben anpassen, mit der Zeit gehen, für die Zukunft planen.

»Nokia 8210«-Generation, 23.09.2020, 21:02 Uhr
10

Also ich erspare mir das Einkaufen nach Köln, Ope etc. Ich habe keine Lust so weit zu fahren und es ist auch nicht nötig. ich bekomme in Gummersbach und im Forum genau das was ich brauche. Ich finde Gummersbach hat sich gemacht, schließlich sind auch neue Arbeitsplätze entstanden. Sicher gibt es hier und da vielleicht was zu bemängeln. Die Sache mit Karstadt ist allerdings ein echtes Trauerspiel.

Sanny, 24.09.2020, 09:01 Uhr
11

@Sanny, Die Sache mit Karstadt ist nicht einfach nur ein "Trauerspiel", sie ist zumindest auch ein Ergebnis des "Forums" und der "Stadtplanung" der Gummersbacher "Elite"! Ich weiß nicht, wann ich (70 Jahre!)das letzte Mal in GM eingekauft hätte

Beobachter, 24.09.2020, 12:55 Uhr
12

@Beobachter: Sie haben vollkommen recht. Im Forum gibt es außer Saturn praktisch keinen Laden "für ü60". Ich fahre in die City-Gallerie nach Siegen.

Pe, 24.09.2020, 13:29 Uhr
13

@Beobachter: Es gibt ja immer etwas über Gummersbach zu meckern. Wenn Sie sich in anderen Einkaufszentren wohler fühlen, bitte schön.

Gunder, 24.09.2020, 13:59 Uhr
14

Ein bisschen wir Pippi Langstrumpf: "... ich rede (mache) mir die Welt, wie sie mir gefällt …" Daran erinnern die oben zitierten Aussagen des Herrn Muchow doch sehr.

Poldi, 24.09.2020, 14:12 Uhr
15

Wir fahren nach Waldbröl und Gummersbach einkaufen.... warum?? Um die Geschäfte hier zu unterstützen und am Leben zu erhalten! HIER IST WICHTIG !!!

Claudia Brandenburger, 24.09.2020, 21:07 Uhr
16

Liebe Zeitgenossen,
meiner Meinung nach wird diese Verkaufsfläche in und wegen der Coronakrise den Onlinehändlern zum Opfer fallen. Vielleicht wird irgendwann z.B. Amazon dieses Gelände nutzen. Mich haben bereits die Parkkosten gestört, man sollte Menschen mit Einkaufsabsichten nicht mit solchen Kosten belasten, ausserdem könnte man in Ruhe, fußläufig die Innenstadt erreichen, um dort Gastronomie und übriggebliebene Einzelhändler zu unterstützen, ohne im Anschluss des Einkaufs noch mit einer Knolle bestraft zu werden.
Man sollte ein Brainstorming ins Leben rufen, wo gute und umsetzbare Ideen zur Erhaltung eines intakten Handels mit Kunden vor Ort kreiert werden. Die beste Idee sollte offiziell, mit vielleicht einer Auszeichnung durch den OB, gewürdigt werden.
Gruß aus dem Oberbergischen

Jock, 25.09.2020, 12:17 Uhr
17

@Jock: Nicht nur Online-Händler, Parkkosten und Covid-19 sind für die Situation in Gummersbach verantwortlich. Da machen Sie es sich zu einfach.

Pe, 26.09.2020, 09:07 Uhr
18

Liebe Leser, ich glaube, Herr Muchow MUSS sich die Situation schön reden.
Sonst müsste er sagen, dass die Mieten für Einzelhändler im Forum einfach zu hoch sind, dass es kaum eine gute Beratung in den Läden gibt und Gummersbach ein gemütliches Städtchen sein könnte wenn die Stadtplaner mal in örtlichen Dimensionen geplant und sich an den Wünschen der Bürger orientiert hätten.
Sag mir, wo die Läden sind,
wo sind sie geblieben?
Sag mir, wo die Läden sind,
was ist geschehn?
Sag mir, wo die Läden sind?
Das Forum schluckte sie geschwind.....
Wann wird man je verstehn....wann wird man je verstehn?

Bibi, 27.09.2020, 17:58 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.