LOKALMIX

Vorbereitungen für „Blechmann-Kreisel“

bw; 08.11.2019, 13:45 Uhr
Oberberg Aktuell
LOKALMIX

Vorbereitungen für „Blechmann-Kreisel“

  • 0
bw; 08.11.2019, 13:45 Uhr
Wipperfürth – Eine Bohrkernentnahme an der Kreuzung Nordtangente/Westtangente führt in der kommenden Woche zu Verkehrseinschränkungen.

Aktuell wird der Verkehr auf der B237 an der Kreuzung Nordtangente/Westtangente in Wipperfürth noch mit einer Ampel geregelt.  Das soll sich kommendes Jahr ändern: Dann soll die Kreuzung in einen Kreisverkehr ausgebaut werden. Dafür müssen Beauftragte eines Prüflabors am Donnerstag, 14. November, Bohrkerne in der Straße entnehmen. Ab etwa 9:30 Uhr und für ungefähr vier Stunden, muss während der Durchführung mit Einschränkungen und Verzögerungen im Straßenverkehr gerechnet werden, teilt die Stadt mit. Für die Sicherung der Baustelle und die verkehrliche Regelung ist die Straßenmeisterei Wipperfürth zuständig.  „Die Maßnahme an diesem Knotenpunkt dient dazu, den Verkehrsfluss für die Zukunft zu optimieren“, so Bürgermeister Michael von Rekowski. Vom neuen „Blechmann-Kreisel“ würden die Verkehrsteilnehmer profitieren.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.