LOKALMIX

Sanierung der Kaltenbach-Brücke abgeschlossen

Red; 08.10.2019, 13:19 Uhr
LOKALMIX

Sanierung der Kaltenbach-Brücke abgeschlossen

  • 2
Red; 08.10.2019, 13:19 Uhr
Engelskirchen – Arbeiten hatten über zehn Monate länger gedauert als geplant – Anschlussstelle zur A4 trotz Restarbeiten wieder wie gewohnt erreichbar.

Die Arbeiten auf der Gemeindebrücke Kaltenbach (L302) wurden vergangene Woche fertiggestellt. Die Straßen.NRW-Niederlassung Rhein-Berg hatte mit der Sanierung im August 2018 begonnen, Statikprobleme hatten aber dazu geführt, dass sich die Arbeiten deutlich verzögert hatten. Das anvisierte Ziel im Dezember wurde weit verpasst, auch der Termin im August 2019 konnte nicht eingehalten werden.

 

Am vergangenen Mittwoch ist die Verkehrsführung zurückgebaut worden, sodass die Anschlussstelle zur A4 wieder wie gewohnt erreicht werden kann. Unterhalb der Brücke stehen noch Restarbeiten an, die unter Aufrechterhaltung der Verkehrsführung ausgeführt werden können. Die Umleitung über die Alte Zeithstraße wird nicht mehr notwendig.

 

Im Kreuzungsbereich der L302 mit der Olpener Straße (L136) bleibt die provisorische Baustellenampelanlage vorerst bestehen. Im Zuge der Baustelle wurde hier laut Straßen.NRW eine deutliche Verbesserung für den Verkehrsfluss festgestellt.

WERBUNG

KOMMENTARE

1

Man sollte überlegen dort übergangsweise eine "geänderte Verkehrsführung" o.ä. auszuschildern. Letzte Woche kam es in dem Bereich zu einem Frontalunfall zweier PKW. Unmittelbar darauf wurde ebenfalls der Fahrstreifen zum Abbiegen in falscher Richtung genutzt. Derzeit herrscht dort noch erhöhtes Gefahrenpotential.

Michael Gauger, 08.10.2019, 15:42 Uhr
2

Stimme meinem Vorredner zu. Die Ecke war schon immer gefährlich und gerade jetzt zu dieser Jahreszeit, nachdem dort sehr lange diese geänderte Streckenführung war, sollte groß auf die "neue" alte Streckenführung hingewiesen werden. Meiner Meinung nach wäre generell auch eine Beleuchtung der Fahrbahn zwischen Abschnitt unter der Autobahnbrücke und Abzweigung Olpener Straße sehr hilfreich.

Gregor, 08.10.2019, 17:14 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.