LOKALMIX

NRW-Sofortprogramm gibt Impulse für Innenstadtbelebung

us; 06.12.2021, 20:20 Uhr
WERBUNG
Foto: Ute Sommer --- "Sofortprogramm Innenstadt" als Win-Win-Konstellation für sämtliche Akteure: Christos Batgidis (v.li.),Verena Rüsche, Andreas Zurek (Geschäftsführer BEW), Ulrich Stücker, Thomas Golda, Lisa Bitterlich, Claudia Aring-Wirths, Anja Bitterlich, René Klos und Karin Madel.
LOKALMIX

NRW-Sofortprogramm gibt Impulse für Innenstadtbelebung

  • 0
us; 06.12.2021, 20:20 Uhr
Wiehl - Mit der Landesförderung "Sofortprogramm Innenstädte und Zentren" tritt die Stadt Wiehl erfolgreich dem Ladenleerstand entgegen und sorgt so für wachsende Innenstadtattraktivität und gesteigerte Aufenthaltsqualität.

Von Ute Sommer

 

Um angesichts sich verschärfender Corona-Krise und zunehmenden Online-Handels der drohenden Verödung der Innenstädte entgegenzuwirken, hat das Land NRW ein Sofortprogramm aufgelegt, von dem sowohl Immobilienbesitzer mit leerstehenden oder von Leerstand bedrohten Geschäftsflächen als auch Existenzgründer profitieren. Über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren unterstützt die Stadt Wiehl mit dem Regelförderprogramm Immobilieneigentümer, deren Ladenlokale (mit förderfähiger Mietfläche von maximal 300 Quadratmeter) vergünstigt an Neunutzer weiterviermietet werden. Das Sofortprogramm greift bis zu einer Höhe von maximal 70 Prozent der Altmiete (netto/kalt). Für potentielle Mieter reduziert sich die Altmiete um bis zu 80 Prozent (netto/kalt), wobei ein stimmiges Nutzungskonzept frequenzbringend sein und zur Belebung des Wiehler Zentrums beitragen muss.

 

"Das Format funktioniert in Wiehl gut", zog Bürgermeister Ulrich Stücker bei der Präsentation erster gelungener Umsetzungen eine positive Bilanz. Nach der Bewilligung einer ersten Fördertranche in Höhe von 170.000 Euro trägt das Sofortprogramm bereits erste Früchte. So fungiert die Wiehler Bau-und Entwicklungsgesellschaft als Vermieter des "Burgerwerk Wiehl", im ehemaligen Bahnhofsgebäude, wo Verena Rüsche und Christos Batgidis seit August das Wiehler Gastro-Angebot erweitern.

 

Als Trendsetter in Wiehl ist seit November das neue "Landgefühl Unverpackt", Weiherplatz 20 am Start, in dem Mieterin Anja Bitterlich mit Tochter Lisa als Geschäftsleiterin ein zukunftsweisendes Vermarktungskonzept umsetzt. "Ich nehme die Mietreduktion gern in Kauf, wenn sie dazu dient, die Innenstadt wieder zu beleben", unterstrich Vermieterin Claudia Aring-Wirths. Eine Bereicherung für die Wiehler Restaurant-Landschaft iat auch das "Zeit für Genuss", Bahnhofstraße 5a, in dem Mieter Thomas Golda in den Räumlichkeiten von Vermieter René Klos gehobene internationale Küche serviert.

 

"Junge Unternehmer scheitern oft an den Bedingungen der Vermieter und eine Neubelebung der Stadt klappt nur, wenn Eigentümer und Mieter an einem Strang ziehen", unterstrich René Klos.  "Ein erneuter Förderantrag liegt der Landesregierung bereits vor und mit mehreren Mietinteressenten führen wir schon Gespräche", betonte Karin Madel als Leiterin des Citymanagements Wiehl.

 

Informationen zum "Sofortprogramm Innenstadt" unter www.wiehl-citymanagement.de oder im persönlichen Gespräch unter Tel.: 0 22 62/99 207.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.