LOKALMIX

Nach Zugabsage werden historische Fotos gesucht

ls; 26.01.2022, 15:20 Uhr
Archivfotos: Oliver Müller/Michael Gauger --- Fotos vergangener Umzüge aus Lindlar werden gesucht.
LOKALMIX

Nach Zugabsage werden historische Fotos gesucht

  • 0
ls; 26.01.2022, 15:20 Uhr
Lindlar - Während der Karnevalstage soll der Lindlarer Ortskern mit historischen Bildern geschmückt werden - Fotoeinsendungen erwünscht.

Von Leif Schmittgen

 

Bei der KG Rot-Weiß Lindlar hat man sich aufgrund der aktuell steigenden Infektionszahlen nach den bereits gestrichenen Innenveranstaltungen dazu entschlossen, auch den Zug am Karnevalssonntag vorsorglich abzusagen, teilt KG-Präsident Philip Caucal mit. Doch stattdessen haben sich die Organisatoren für eine Alternative entschieden: In Lindlar soll vom Karnevalsfreitag bis Aschermittwoch ein „Bilderzug“ den Lindlarer Ortskern schmücken. „Wir müssen einfach etwas machen“, sagt Caucal, dem bereits im zweiten Jahr das Jeckenherz blutet.

 

 

Mit ins Boot sind etliche Geschäftsinhaber geholt worden, die ihre Schaufenster für die historischen Fotos zur Verfügung stellen. Gesucht werden Menschen, die den Karnevalisten mit Material unter die Arme greifen sollen. „Ob die Bilder drei oder 40 Jahre alt sind, spielt keine Rolle“, sagt der Präsident und freut sich auf entsprechende Einsendungen aus der Bevölkerung. Die schönsten Fotos sollen dann auf einer Vorlage, auf der auch der Name des Fotografen verewigt soll, gedruckt und schließlich der Öffentlichkeit präsentiert werden.

 

 

Parallel soll es eine Schnitzeljagd für Erwachsene geben, bei dem es kleinere Preise  wie zum Beispiel den aktuellen Sessionsorden zu gewinnen gibt. Zudem sind kleinere Überraschungen rund um den Karneval geplant, auch für Kinder. Bei der KG wird derzeit ausgelotet, was unter den geltenden Rahmenbedingungen möglich sein wird.

 

Wer über historisches Bildmaterial verfügt, kann sich unter bilder@kg-lindlar.de melden.

WERBUNG

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.