LOKALMIX

Kult auf vier Rädern

bv; 07.07.2019, 17:31 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Mit ihrem VW Frost Speedster nahmen Renee Raymund und Nadine Roßmöller die Strecke in Angriff.
LOKALMIX

Kult auf vier Rädern

  • 0
bv; 07.07.2019, 17:31 Uhr
Oberberg - Die Tour der 1.000 Kurven der Renngemeinschaft Oberberg faszinierte auch bei ihrer 26. Auflage mit feinen Fahrzeugen und toller Streckenführung.

Von Bernd Vorländer

 

Das Wetter war wie gemalt, die Teilnehmer bestens gelaunt, die Oldtimer fein herausgeputzt, die Zaungäste schauten neugierig, die Aufgabenstellungen ambitioniert, aber fair - die 26. Auflage der ADAC- Oberberg Klassik "Tour der 1000 Kurven" war ein Fest für die automobilen Sinne. Schon früh am Morgen nahmen die über 100 Teilnehmer die Vormittagsetappe unter die Räder, die in diesem Jahr über 70 Kilometer über verschlungene Wege, vorbei an Linde, Eichholz, Remshagen zur traditionellen Mittagsrast nach Bielstein, wo an der Erzquell Brauerei eine von mehreren Sonderprüfungen anstand.

 

WERBUNG

Die Teilnehmer waren gehalten, eine vorgegebene Sollzeit möglichst genau zu bestätigen. Kiebitze kamen hier auf ihre Kosten, bewunderten die toll gepflegten Fahrzeuge aus der automobilen Vergangenheit. Ältester Oldie war ein Mercedes 170 S aus dem Jahr 1953.

 

[Bei dem tollen Wetter machte das luftige Cabrio-Vergnügen natürlich richtig Spaß.]

 

Auf der Nachmittagsetappe ging es über kleine verwinkelte Straßen durch das Industriegebiet Marienhagen, Hülsenbusch, über Gimborn und Hartegasse zurück nach Lindlar. Dort erwarteten bereits zahlreiche Zuschauer die eintrudelnden Teams. Natürlich gab es in den drei Klassen auch Sieger. Im Bereich Touristik setzten sich Rainer Siebenhaar und Wolfgang Kirch auf einem Mercedes 180 D vor Carsten Fischer/Alfons Baldsiefen (Ford Escort RSi) und Andreas Brüninghaus/Andreas Neumann auf einem Triumph TR 4 durch. Bei den Tourensportlern gewann die Paarung Erich Loos/Michael Reineck (VW Golf) vor Dr. Rolf Tiggemann/Dr. Michael Leyhe (Mercedes Benz 170 S) und Jörg Hahn(/Barbara Hahn (Mercedes Benz 260 SE).

 

 

In der sportlichen Königsklasse holten sich Peter Birth und Reinhold Wisniewski nach einer Aufholjagd und einem fehlerlosen zweiten Lauf den ersten Platz auf ihrem BMW 1802. Zweite wurden Wolfgang Martin und Peter Beckers (Audi 80) vor Ernst Krombusch und Dirk Kamps (MGB GT).

 

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.