LOKALMIX

Kreissynode wählt neuen Superintendenten

Red; 07.11.2019, 16:04 Uhr
Foto: Kirchenkreis An der Agger/Judith Thies --- Die Kreissynode findet in der evangelischen Kirche Gummersbach und im Gemeindehaus statt.
LOKALMIX

Kreissynode wählt neuen Superintendenten

  • 0
Red; 07.11.2019, 16:04 Uhr
Oberberg - Der Kirchenkreis An der Agger mit seinen 25 Kirchengemeinden lädt zu seiner zweitägigen öffentlichen Kreissynode in Gummersbach ein – Vier Kandidaten wollen Jürgen Knabe nachfolgen.

Die Kreissynode findet am Freitag und Samstag, 15. und 16. November, in der evangelischen Kirche und im Gemeindehaus Gummersbach statt. Die Wahl des neuen Superintendenten steht am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr auf dem Programm. Zunächst werden sich die vier Kandidaten vorstellen. Den amtierenden Superintendenten Jürgen Knabe beerben wollen Michael Braun (Oldenburg), Michael Kalisch (Wiedenest), Thomas Seibel (Waldbröl) und Sven Waske (Hannover). Die Verabschiedung von Knabe und die Einführung des neuen Superintendenten durch Präses Manfred Rekowski ist vorgesehen für Freitag, 7. Februar, 18 Uhr in der evangelischen Kirche Wiehl.

 

WERBUNG

Doch es wird nicht nur gewählt: Das Hauptthema der Beratungen lautet "Arbeit mit Kindern und Jugendlichen". Über die "Lebenswelt der Jugendlichen" spricht Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer am Samstagvormittag. In Arbeitsgruppen diskutieren die Synodalen unter anderem über die Aspekte "Musik und Liturgie im Gottesdienst", "Sprache und Umgang miteinander" oder "Familienfreundliche Gemeinde". Zudem wird Knabe seinen letzten Jahresbericht abgeben. Außerdem geht es um Entscheidungen zur Diakonie in der Region, zum Konzept der Personalplanung und zum Haushalt 2020.

 

Die Synode beginnt am Freitag um 17 Uhr mit einem Gottesdienst mit Abendmahl in der evangelischen Kirche Gummersbach. Das gesamte Programm und den Ablauf gibt es hier.

 

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.