LOKALMIX

Generationswechsel im Vorstand des TuS Elsenroth

Red; 01.07.2022, 15:13 Uhr
Foto: TuS Elsenroth --- Andrea Detloff (v.l.), Andre Schmidt, Sabine Schmidt-Hahne, Christoph Goße, Hartmut Schmidt, Simone und Thomas Groneuer.
LOKALMIX

Generationswechsel im Vorstand des TuS Elsenroth

  • 0
Red; 01.07.2022, 15:13 Uhr
Nümbrecht - Vorsitzender Hartmut Schmidt und sein Vize Thomas Groneuer traten bei der Wahl bei der Hauptversammlung nicht mehr an - Christoph Goße und Sabine Schmidt-Hahne sind die Nachfolger.

Die Fußballer des TuS Elsenroth schafften den Aufstieg in die Kreisliga A, die Sporthalle auf „Der Kreuzheide“ wird derzeit komplett saniert, die Flutlichtanlage wurde erneuert, die Mitgliederzahlen stiegen trotz Corona-Pandemie und der Verein ist finanziell kerngesund: Der langjährige  Vorsitzende des TuS Elsenroth Hartmut Schmidt und sein Vize Thomas Groneuer hinterlassen also ein bestelltes Feld. Bei der Hauptversammlung traten sie wie angekündigt nicht mehr zur Wahl an.

Der Wechsel im Vorstand des Vereins war seit den vergangenen Wahlen vor drei Jahren beschlossene Sache und wurde seitdem entsprechend vorbereitet, so Hartmut Schmidt, der seit 2001 die Geschicke des TuS Elsenroth leitete, in einer Mitteilung. Kürzlich wählte die Versammlung nun den bisherigen Chef der Fußballabteilung, Christoph Goße, zum neuen Vorsitzenden des Gesamtvereins.

Den Vorstand komplettieren Sabine Schmidt-Hahne (2. Vorsitzende), Andrea Detloff (Geschäftsführerin), Andre Schmidt (Medien) und Simone Groneuer (Schriftführerin). Auch Hartmut Schmidt wird den neuen Vorstand weiter unterstützen und sich um die Vereinsfinanzen kümmern, heißt es weiter. "Ich habe dem Wunsch des neuen Vorstandes gerne entsprochen, weil dies den Generationswechsel in den nächsten drei Jahren sicherlich unterstützt", so der scheidende Vorsitzende. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass auf Vereinsvorstände in den kommenden Jahren große Herausforderungen zukommen werden.

Dies unterstreicht auch Christoph Goße. Die demografische Entwicklung, die Unterhaltung der Sportanlagen und die damit verbundenen finanziellen Belastungen, Digitalisierung, die veränderten Ansprüche der Vereinsmitglieder an den Verein, sowie das Heranführen junger Vereinsmitglieder an die Vereinsarbeit, zählt er zu den Kernaufgaben der nächsten Jahre. Seine Nachfolge als Leiter der Fußballabteilung tritt mit Markus Tapper ein weiteres Elsenrother Urgestein an, sodass hier ein nahtloser Übergang gewährleistet ist.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG