LOKALMIX

Frischer Wind in der jungen Gemeinde

jaw; 30.08.2021, 17:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: Jan Weber --- Pfarrerin Alexandra Pook (vorne Mitte) hat viel geistlichen Rückhalt.
LOKALMIX

Frischer Wind in der jungen Gemeinde

  • 1
jaw; 30.08.2021, 17:00 Uhr
Oberberg - Nach der Fusion der Evangelischen Kirchengemeinden Kotthausen und Hülsenbusch wurde die neue Pfarrerin Alexandra Pook im Rahmen eines Gottesdienstes offiziell ins Amt eingeführt.

Von Jan Weber

 

Wenn es um  Neuerungen geht, sind die Menschen in Gummersbach-Hülsenbusch und in Marienheide-Kotthausen inzwischen nicht mehr überrascht - besonders beim Thema Kirche. Anfang Januar 2020 fusionierten die beiden evangelischen Gemeinden. Die Pfarrer Christoph Gering und Gisbert von Spankeren, die jeweils mehr als drei Jahrzehnte lang tätig waren, wurden kürzlich verabschiedet. Alexandra Pook, die bereits seit 2018 in der Hülsenbuscher Gemeinde arbeitet, ist fortan als Pfarrerin zuständig. Gestern wurde sie im Rahmen eines Gottesdienstes und in Begleitung vieler Vertreter der Kirche, Freunden und ihrer Familie offiziell eingeführt.

 

[Superintendent Michael Braun unterstützt die neue Pfarrerin auf ihrem Weg.]

 

"Mir liegt der Austausch und die Verbundenheit innerhalb der Gemeinde sehr am Herzen und ich möchte beides so gut fördern wie nur möglich", berichtet Pook, die das Pfarramt seit dem 1. April innehat. Ein Studium der Theologie und der Angewandten Kulturwissenschaften sowie eine Ausbildung zur Sängerin und Gesangspädagogin haben ihren Werdegang begleitet und sie zum Austausch mit Menschen aller Altersstufen motiviert.

 

Zukünftig sind für die Gemeindemitglieder Seminare und Programme aus den Bereichen Meditation, Spiritualität und Gesang geplant. Sie sollen die Bindung zwischen den Menschen stärken. Michael Braun, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises an der Agger, weiß, welchen Herausforderungen sich die neue Pfarrerin stellen muss: "Es ist wichtig, dass die Gemeinden nicht stehen bleiben, sondern zu etwas Gemeinsamen zusammenwachsen. Die Aufgabe ist fordernd, aber mit Mut und dem Willen etwas zu formen werden Alexandra Pook und die Gemeinde ihren Weg finden."

 

Mehr Informationen zur Gemeinde gibt es hier.    

WERBUNG

KOMMENTARE

1

Es gab mal Zeiten, da war auch in Hülsenbusch Worterkündigung wichtig!

Beobachter aus der Kirchengemeinde, 30.08.2021, 19:06 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.