LOKALMIX

1.300 Wunschsteine für den Landtag

sr; 17.09.2020, 17:05 Uhr
Fotos: CDU-Landtagsfraktion --- Oberbergs CDU-Landtagsabgeordneter Bodo Löttgen fügt die mitgebrachten Steine an die Kette an.
LOKALMIX

1.300 Wunschsteine für den Landtag

  • 0
sr; 17.09.2020, 17:05 Uhr
Oberberg – Die Kinder der Region leisteten einen Beitrag zur Steinkette zum Weltkindertag.

Der Weltkindertag am Sonntag, 20. September, steht kurz bevor und allerorts überlegt man fieberhaft, wie man ihn dieses Jahr feiern kann. Das übliche große und bunte Fest des NRW-Landtags wird dieses Jahr nicht möglich sein und nur im kleinen Kreis unter Beachtung der Hygieneregeln stattfinden. Die Kinder bekommen dennoch ihren Auftritt, indem sie ihre eigens erstellten „Wunsch-Steine“ zu der Steinkette am Landtag hinzufügen. Auf ihnen sollen sie ihre Ideen und Wünsche für die Zukunft malen. So soll die längste Steinkette des Landes gebildet werden. Da es aber nur schwer möglich ist, dass die Kleinen ihre Steine alle selbst dort ablegen, bot der oberbergische CDU-Landtagsabgeordnete Bodo Löttgen ihnen in seinem Wahlkreis an, die Steine abzuholen und selbst dort abzulegen.

 

Zwölf Kindertagesstätten, Grundschulen und Förderschulen machten mit ihren 1.300 Steinen den Einsatz eines Kleinbusses notwendig, um alles zu transportieren. Löttgen (Foto) zeigte sich beeindruckt von den sorgfältig formulierten Wünschen und detaillierten Anregungen für die Zukunft. Freundschaft, Frieden und Gesundheit waren dabei ebenso Themen wie der Wunsch nach einem eigenen Zimmer, nach mehr Zuwendung oder mehr Zeit zum Spielen. Einer forderte „Das Virus soll weg!“, ein anderer zeigte die Aufschrift „Alles wird gut.“ „Ob es die längste Steinkette Nordrhein-Westfalens wird, steht noch nicht fest, doch die Kinder aus dem Oberbergischen haben vielleicht den größten Anteil daran, wenn sie es wird!“, sagte der Abgeordnete.

 

WERBUNG

Seinen Dank sprach er den teilnehmenden Eltern, Erziehern, Lehrern aus und ganz besonders den Kindern und Schülern der „Amitola Grundschule Morsbach“, der GGS „Auf dem Höchsten“ Gaderoth, der OGS „Die kleinen Strolche“ vom Hackenberg, der Gemeinschaftsgrundschule Schnellenbach, der „Roseggerschule“ Waldbröl, der Helen-Keller-Schule in Oberbantenberg, der DRK-Kita „Krümelkiste" Hackenberg, der Johanniter-Kita „Ackerstraße“ Bergneustadt, der AWO-KitaAntonie-PfülfRünderoth, der DRK-Kita "Adele Zay" Drabenderhöhe, der AWO-Kita „Hedwig-Wachenheim“ Oberbantenberg und der DRK-Kita „Schatzkiste“ Lichtenberg.

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.