LOKALMIX

Das "Ohrenkino" fördert die Kreativität

jaw; 14.11.2019, 13:40 Uhr
Fotos: Jan Weber --- VfL-Profi Luis Villgrattner liest den Schülern der Gemeinschaftsgrundschule Gummersbach vor.
LOKALMIX

Das "Ohrenkino" fördert die Kreativität

  • 0
jaw; 14.11.2019, 13:40 Uhr
Gummersbach - Heute Morgen las der VfL-Spieler Luis Villgrattner in der Gemeinschaftsgrundschule Gummersbach vor - Der bundesweite Vorlesetag erreicht auch die Schüler im Oberbergischen.

Von Jan Weber

 

Der Stuhlkreis ist bereits aufgebaut, das Buch "Wo ist Fuchsi? - Eine Detektivgeschichte für Handballfans" befindet sich schon in den Händen von Luis Villgrattner, Rückraumspieler des VfL Gummersbach, es fehlen nur noch die Schüler. Nachdem alle ihre Plätze in dem Raum der Gemeinschaftsgrundschule Gummersbach (GGS) eingenommen haben, geht es los. Die Kinder folgen aufmerksam den gesprochenen Worten des 21-Jährigen und ergänzen die Handlung des vorgetragenen Werkes oftmals.

 

[Schulleiterin Sabina Heupel freute sich über den Besuch an ihrer Schule.]

 

"Lesen gehört zum Alltag, deshalb sollte es auch Spaß machen. So eine Aktion gab es früher nicht zu meiner Schulzeit", erinnert sich Villgrattner, der im süddeutschen Pfullingen zur Schule gegangen ist. Das Thema des diesjährigen, bundesweiten Vorlesetages ist "Sport und Bewegung". Passend zur Vorgabe wurde heute in 15 verschiedenen Gruppen auch aus Robin Hood, einem Kinderbuch übers Schwimmen und weiteren geeigneten Lektüren vorgelesen. "Wir nennen es auch Ohrenkino. Die Schüler können sich Bilder im Kopf malen und mitdenken. Ihre Kreativität und ihr Horizont wird so stets erweitert", sagt Sabina Heupel, Schulleiterin der GGS.

 

WERBUNG

In Kooperation mit der Regionaldirektion Oberberg der AOK Rheinland/Hamburg und dem VfL Gummersbach waren die Profihandballer des oberbergischen Traditionsverein in den vergangenen Jahren schon häufiger zu Besuch in der Schule. Die bundesweite Vorleseaktionen wurde von "Die Zeit", Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn initiiert, um öffentlich auf das Vorlesen aufmerksam zu machen. "Unmittelbar nach der Aktion merken wir, dass sich die Kinder vermehrt für unsere eigene Bibliothek interessieren", so Heupel. Nach dem Ende der Lesung gibt es für die Kinder noch Autogramme des Zweitligaspielers. Das Werk wandert in die schuleigene Bibliothek.

 

Weitere Informationen zu der Aktion unter www.vorlesetag.de             

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.