LOKALMIX

DAK-Mitarbeiter spenden 2.896 Euro

Red; 30.03.2021, 12:00 Uhr
Foto: Aylin Penz --- Wolfgang Brelöhr (li.) übergab den Spendenscheck an Hubertus Vierschilling und Sandra Karsten aus dem Vorstand des Vereins "Lebensfarben".
LOKALMIX

DAK-Mitarbeiter spenden 2.896 Euro

  • 0
Red; 30.03.2021, 12:00 Uhr
Oberberg - Geld aus der Restcent-Aktion der Krankenkasse geht an den Verein „Lebensfarben – Hilfen für Kinder und Jugendliche“.

Mit einer Spende in Höhe von 2.896 Euro unterstützen Beschäftigte der DAK-Gesundheit die Arbeit des Vereins „Lebensfarben“ mit Sitz in Wiehl. Der Verein bildet Paten zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit einem psychisch oder suchterkrankten Elternteil aus. Das Geld stammt aus der bundesweiten Mitarbeiter-Aktion „Nullkommaviel – Spend‘ deinen Cent“. Mehr als 7.100 Teilnehmer der Krankenkasse verzichten auf die Centbeträge hinter dem Komma oder höhere Beträge ihrer Gehaltsabrechnung. In jedem Monat wird eine andere Hilfsorganisation ausgesucht, Vorschläge können die Mitarbeiter selbst einreichen.

 

„Mit der Restcent-Spende wollen wir ein Stück gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen“, betont Wolfgang Brelöhr, Chef der DAK in Oberberg. Die Lebensfarben-Vorstandsvorsitzende Sandra Karsten freute sich über die Zuwendung für die Unterstützung von betroffenen Kindern und Jugendlichen. „Dies ist in Coronazeiten umso wichtiger, da die Lebenssituationen nochmal erschwert sind.“

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.