LEICHTATHLETIK

Mehr als 1.000 Teilnehmer: Glühweinlauf war der absolute Renner

Red; 28.11.2022, 13:50 Uhr
Fotos: Michael Kleinjung, VfR Marienhagen (Galeriefotos 25 bis 29) --- Auch ein paar fitte "Dinos" hatten sich auf den Weg gemacht.
LEICHTATHLETIK

Mehr als 1.000 Teilnehmer: Glühweinlauf war der absolute Renner

  • 0
Red; 28.11.2022, 13:50 Uhr
Wiehl - VfR Marienhagen führte Wettbewerb zum zehnten Mal durch - Moritz Flader und Leonie Baginski sorgen über 10 Kilometer für Doppelsieg der LG Gummersbach (AKTUALISIERT).

Nach der Corona-Zwangspause hat der VfR Marienhagen am vergangenen Wochenende erstmals wieder den traditionellen Glühweinlauf durchgeführt – und die Interessierten konnten es offenbar kaum abwarten, sich bei der zehnten Auflage sportlich zu betätigen. Es wurde sogar 1.000-Teilnehmer-Schallmauer geknackt. Allein beim Glühwürmchenlauf der Allerkleinsten gingen 126 Kinder an den Start. Bei den „Großen“ über die 10-Kilometer-Distanz war Moritz Flader von der LG Gummersbach das Maß aller Dinge: Er siegte mit einer Zeit von 37:38 Minuten vor Luis Fiedler (38:09 Minuten/VfL Engelskirchen) und Maik Voigt (38:49 Minuten/TuS Opladen).

 

[Sara Stöcker lief über 5 Kilometer auf Platz eins.]

 

Bei den Frauen legte Leonie Baginski (LG Gummersbach) einen furiosen Lauf hin (41:00 Minuten) und gewann mit riesengroßem Vorsprung vor Alex Rieger (45:47 Minuten/BSG Sparkasse Gummersbach) und ihrer Teamkameradin Daniel Zoll (45:49 Minuten), die sich ein packendes Duell um Platz zwei lieferten.

 

241 Athleten bewältigten die 5-Kilometer-Strecke. Bei den männlichen Teilnehmern hatte Colin Riss vom VfL Engelskirchen die Nase vorn (20:27 Minuten). Auf Rang zwei und drei folgten Mig Perisic (20:55 Minuten/Laufbrigade Oberberg) und Nick Barra (21:00 Minuten/“Kenias allerletzte Reserve“). Die Frauenwertung entschied Sara Stöcker (LG Gummersbach) mit 21:54 Minuten für sich. Die beiden anderen Plätze auf dem Treppchen belegten Saskia Schmidt (22:58 Minuten/TuS und BAO Youngsters) sowie Maria Kirchner (24:12 Minuten/TV Oberbantenberg).

 

 

Spannend ging’s beim Kampf ums Podium des Schülerlaufs über 1,7 Kilometer zu. Lokalmatador Donovan Klaas (6:14 Minuten/Wiehltaler LC) lief mit einer Sekunde Vorsprung auf Timofey Klyuev (LAZ Puma Rhein-Sieg) über die Ziellinie, knapp dahinter landete Sören Schmidt (6:21 Minuten/TuS und BAO Youngsters). Schnellste Schülerin war Elisa Fiedler von der Gesamtschule Marienheide mit einer Zeit von 7:19 Minuten, gefolgt von Svea Deinert (8:03 Minuten) und Penelope Fernandez Echeverria (8:06 Minuten/beide Wiehltaler LC).

 

[Video: VfR Marienhagen.]

 

Mehr als bei den meisten anderen Wettbewerben in der Region steht beim Glühweinlauf das „Drumherum“ im Mittelpunkt. So begaben sich viele Läufer – passend zur Adventszeit – mit einer Nikolausmütze auf die Strecke oder waren anderweitig verkleidet. Das Orgateam zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden. Nicht weniger als 90 Helfer packten mit an, um den Aufwand zu stemmen.           

 

[Moritz Flader (oberes Bild/#959) und Leonie Baginski (unten li.) gewannen über zehn Kilometer, Alex Riger (unten re.) wurde Zweite.]

 

Ein paar beeindruckende Zahlen: 400 Liter Glühwein, 170 Liter Kinderpunsch und 200 Liter Mineralwasser wurden insgesamt verköstigt. Eine Vielzahl der Läufer wurde später noch auf dem Weihnachtsmarkt im Ort gesichtet. Die größte vorangemeldete Gruppe stellte der TSV Dieringhausen mit 49 Teilnehmern. Christoph Niemann, Hildegard Schönstein, Ulrich Krieger, Norbert Wolf, Thomas Schinke, Stefan Ackermann, Simone Hölker und Lukas Schaffranek waren jeweils zum zehnten Mal dabei.

 

Zu den Ergebnissen 

WERBUNG

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG