KULTUR

Zwischen Kerzen und Streichern

ks; 23.12.2021, 12:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: Maik Keller --- Sinah Meier und Schlagzeuger Oliver Fuchs haben mit der Band Freakstorm einen Akustik-Song herausgebracht.
KULTUR

Zwischen Kerzen und Streichern

  • 0
ks; 23.12.2021, 12:00 Uhr
Oberberg – Die Band Freakstorm bringt heute von ihrem Song „Out Of The Door“ eine Akustikversion raus.

Mit „Out Of The Door“ veröffentlicht die Band Freakstorm heute eine gefühlvolle Akustikversion des gleichnamigen Songs, der es in diesem Jahr bereits auf das Album „Storm Inside My Heart“ geschafft hat. Das im August herausgebrachte Album sollte laut Drummer Oliver Fuchs ein rockiges Gesamtbild liefern: „Aber bei diesem Song hatten wir das Gefühl, dass er in einer anderen Version auch gut sein würde.“ Die Band folgte ihrem Gespür und wandelte das Lied in eine zarte Ballade.

 

Sinah Meier singt von einem letzten Streit, dem Ende einer Beziehung und dem einschneidenden Auseinandergehen – einem Abschied ohne Wiedersehen. Dabei handelt es sich um ein Erlebnis, das die Sängerin selbst auf ähnliche Weise erlebt hat. Im Text fragt sie: „Wieso gehst du jetzt? Ich rede doch noch mit dir! Aber scheinbar hörst du mich nicht mehr.“

 

Dazu zupft Toby Wendeler (Bild) leicht seine Akustikgitarre. „Toby ist unser ehemaliger Gitarrist. Er wusste erst fünf Stunden vor dem Videodreh Bescheid“, sagt Fuchs, der dem Gitarristen für sein spontanes Einspringen dankt. Ebenfalls sehr spontan stießen Cellistin Marion Kottmann und ihre Tochter Lotte samt Violine ans Set hinzu, zu denen erst einen Tag vor dem Dreh über einen Aufruf bei Facebook der Kontakt hergestellt worden ist.

 

WERBUNG

Im Gummersbacher WareHouseStage in Niederseßmar kamen die Akteure Anfang Dezember zusammen. „Wir Musiker sind alle ausgehungert“, sagt der Drummer, dem der Dreh eine große Freude bereitet hat – auch wenn nicht zusammen musiziert worden ist. Im Lager der Location sei auf einer konstanten Bühne von Stefan Förster und Regisseur Maik Keller ein kleines Filmstudio mit stimmungsvollen Kerzenleuchtern hergerichtet worden. „Jeder wurde einzeln gefilmt. Es sind nie zwei Personen auf einem Bild zu sehen“, sagt Fuchs und ergänzt, dass der Dreh damit in gewisser Weise sehr zeitgemäß sei.

 

Die Akustikversion von „Out Of The Door“ ist seit heute auf allen gängigen Streaming-Plattformen zu finden. Das von Lukas Oberbeul gefilmte und geschnittene Musikvideo ist auf YouTube zu sehen.

 

[Marion Kottmann (re.) und ihre Tochter Lotte (li.) haben die Produktion mit ihren Streichinstrumenten bereichert.]

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.