WALDBRöL

Prinz Manni regiert die Waldbröler Narren

kr; 05.01.2020, 13:45 Uhr
Fotos: Karin Rechenberger --- Prinz Manni (Mitte) freut sich auf die bevorstehende Session mit der WKG.
WALDBRöL

Prinz Manni regiert die Waldbröler Narren

  • 0
kr; 05.01.2020, 13:45 Uhr
Waldbröl – Gestern wurde in Schönenbach die neue WKG-Tollität proklamiert.

„Ob jung ob alt - ob groß ob klein, großartig ist es, Prinz der WKG zu sein“, ist das diesjährige Sessions-Motto des Prinzens der Waldbröler Karnevalsgesellschaft (WKG). Prinz Manni I. aus dem Hause Sbrzesny wurde gestern zum Oberhaupt der Waldbröler Narren inthronisiert und wird die WKG in dieser Session anführen.

 

[Bürgermeister Peter Koester übergab gestern die Insignien.]

 

Seitdem der 60-Jährige persönlicher Adjutant von “ Prinz Ingo I.“ war, liebäugelte er schon immer damit „einmol Prinz zo sin.“ Besonders stolz ist der Hermesdorfer, dass er im „Jubiläumsjahr“ des „10. Karnevalszugs der WKG“ Tollität sein darf. Es herrschte super Stimmung bei der Proklamation im voll besetzen Schönenbacher Dorfhaus, zu der zahlreiche Gäste angereist waren, um mit der KG ihren neuen Prinzen zu feiern. Pünktlich, um 19:11 Uhr, begrüßte Sitzungspräsident Henning Hergt die Abordnungen befreundeter Karnevalsvereine aus Wildberg, Denklingen, Schönenbach, Bielstein, Wilkenroth und Ösinghausen und kündigte die Minigarde Rot-Weiß 88-02 an, die mit schmissigen Tänzen begeisterte.

 

WERBUNG

 

Mit der Garde 52 marschierte auch die Kinderprinzessin Cynthia sowie das scheidende PrinzenpaarSlobo I. und Janina I. mit Gefolge zu ihrem letzten Auftritt auf die Bühne ein. Mit ein bisschen Wehmut und großem Dank für eine hervorragende Session war es an der Zeit, sich zu verabschieden. Die Waldbröler Garden zeigten ihr Können und legten zum Abschied für die „alten“ Prinzen und zur Freude über den „neuen“ Prinzen temperamentvolle Tänze auf die Bühne. Donnernder Applaus war ihnen sicher.

 

[Auf der Bühne ging es heiß her.]

 

Unter großem Jubel der Gäste und in Begleitung seines Gefolges sowie weiterer Mitglieder der WKG, genoss Prinz Manni I. winkend undStrüßjer werfend den Triumphzug zur BühneNach dem Empfang der Insignien durch Bürgermeister Peter Koester wurde der neue Prinz proklamiert und mit einem dreifachen „Waldbröl - Pass op“ gefeiert.

 

Von nun an, bis Aschermittwoch, regiert er die Waldbröler Narren. „Es kann nur super werden, mit allen die hinter mir stehen“, freut sich Prinz Manni auf die Session. Zum krönenden Abschluss sang der frisch proklamierte Prinz gemeinsam mit der WKG das Sessionslied: „Wir sind die WKG, der Verein, der uns glücklich macht“.

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.