JUNGE LEUTE

Von Langeweile keine Spur

jaw; 28.03.2020, 07:00 Uhr
Fotos: Jan Weber --- Das Ehepaar Inka und Markus Brand präsentieren stolz ihr erstes veröffentlichtes Spiel: "Das große Dinosaurier-Spiel."
JUNGE LEUTE

Von Langeweile keine Spur

  • 1
jaw; 28.03.2020, 07:00 Uhr
Gummersbach - Das Ehepaar Inka und Markus Brand entwickelt seit mehr als 20 Jahren Spiele für alle Altersklassen - OA hat den beiden Erfindern einen Besuch abgestattet und präsentiert in den kommenden Wochen Tipps der beiden "Profi-Spieler".

Von Jan Weber

 

Die vorzeitige Verlängerung der Osterferien, inklusive der landesweiten Ausgangsbeschränkungen, wirkt sich nicht nur auf die Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen aus, sondern stellt auch die Eltern vor neue, kreativ zu lösende Herausforderungen. Alle Kitas und Schulen in NRW sind nun fast seit zwei Wochen geschlossen, da schreit es doch förmlich nach frischen Einfällen, um die Laune in den eigenen vier Wänden aufrechtzuerhalten. Oberberg-Aktuell besuchte das Gummersbacher Ehepaar Inka und Markus Brand. Die beiden entwickeln seit 1999 gemeinsam Brett- und Kartenspiele und werden uns in den kommenden Wochen einige Tipps für interessante Spiele in den vielen Stunden geben, die wir miteinander zuhause verbringen. Inzwischen haben die beiden Kreativköpfe mehr als 150 Spiele veröffentlicht, die zum Teil weltweit verkauft worden sind.

 

WERBUNG

Zunächst erahnt man nichts Ungewöhnliches, wenn man die Treppen gen Dachboden der Familie Brand hinaufgeht. Oben angekommen erblickt man eine unglaubliche Menge an Spielmöglichkeiten - dort haben 4.500 verschiedene Spiele und deren bunte Verpackungen einen Platz gefunden. "Uns fasziniert die Geselligkeit und der Wettbewerb gegeneinander anzutreten. Die Spiele haben schon unzählige Familienabende gestaltet", freute sich Inka Brand.

 

[Über 4.500 verschiedene Spiele ruhen auf dem Dachboden der Familie Brand, auf dem bereits weitere Ideen darauf warten, umgesetzt zu werden. ]

 

Die ersten Jahre als Spieleerfinder verliefen etwas schleppend für das Ehepaar, jedoch gelang ihnen 2006 mit "Das große Dinosaurier-Spiel" der Durchbruch in der Spielebranche. Anfangs sind die beiden oft in verschiedene Schulen und Kindergärten gefahren, um herauszufinden was die Kinder spielen wollen. Tochter Emely und Sohn Lukas, die inzwischen junge Erwachsene sind, haben ihre Eltern über die Jahre hinweg tatkräftig und kritisch bei ihren Schöpfungen geholfen. "Mit unseren Kindern sind auch unsere Spiele gewachsen", erinnert sich der 44-jährige Familienvater.

 

Das Spiel "Mogelmotte" ist besonders für Grundschüler geeignet, der besondere Reiz besteht darin, dass geschummelt werden muss, um das Spiel zu gewinnen. Kindergartenkinder erfreuen sich über "Da ist der Wurm drinnen", das 2011 zum Kinderspiel des Jahres gekürt wurde. Wer bereits einen Escape-Room durchgespielt hat, der kann sich über die "EXIT-Das Escape-Room-Spiel"- Reihe freuen. Die Rätselreihe kann zuhause von Jung und Alt bespielt werden. "Wer sagt, dass er nicht gerne spielt, hat nur noch nicht das richtige Spiel für sich gefunden. Es gibt viele Gesellschaftsspiele, die Eltern und Kinder fesseln und unterhalten, die wollen nur gefunden werden", ergänzt Markus Brand.

 

Um sich die genannten Spiele und jene die noch im "Spieletipp der Woche" detaillierter präsentiert werden, kaufen zu können, bleibt zurzeit wohl nur der Weg über Bestellungen bei bekannten Online-Versandhäusern. Die kostenpflichtige Applikation "Noch Mal" beinhaltet aber hergestellte Spiele der Familie Brand und lässt sich bequem von zuhause aus herunterladen.

 

Weitere Informationen unter www.inka-und-markus-brand.de  

KOMMENTARE

1

Viele Brettspiele sind auch bei Buchhandlungen bestellbar, ggf. auch online. Nur so ein Gedanke.

Fabian Theurer, 28.03.2020, 12:17 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.