JUNGE LEUTE

„Jewelry for Safety“ holt den Gründerpreis

Red; 18.06.2020, 13:05 Uhr
Foto: Kreissparkasse Köln --- Das Siegerteam aus Waldbröl.
JUNGE LEUTE

„Jewelry for Safety“ holt den Gründerpreis

  • 0
Red; 18.06.2020, 13:05 Uhr
Waldbröl - Mit „Schmuck mit Notfallsignal“ gewannen Waldbröler Gesamtschüler den regionalen Nachwuchswettbewerb der Kreissparkasse Köln.

Das regionale Siegerteam des Gründerpreises für Schulen kommt aus Waldbröl von der Gesamtschule und heißt „Jewelry for Safety“. Die Schüler freuen sich über 1.000 € Preisgeld. Aus der Region rund um Köln haben 45 Teams von zehnEinrichtungen mit zusammen 200 Schülern teilgenommen. Die Kreissparkasse Köln begleitete erneut mit die meisten der bundesweit über 800 teilnehmenden Gruppen.

 

Das Geschäftskonzept der vier Waldbröler Schüler Nele Friedrichs, Melih Özdemir, Lutfi Bajrami und Leontin Asani verbindet Schmuck und Sicherheit. Ihre Uhren und Armbänder sind mit einem Chip ausgestattet, der im Notfall ein GPS-Signal an eine zugehörige App übermittelt. Diese wiederum informiert die Menschen in einer Kontaktliste über den Standort des Trägers. Von klassischen Smartwatches mit Digitaldisplay wollte sich „Jewelry for Safety“ durch das besonders elegante Design ihrer Schmuckstücke abgrenzen. Da der Chip in Uhr und Armband über eine Spracherkennung verfügt, kann das Notfallsignal durch aus Aussprechen eines vorher festgelegten Codeworts ausgelöst werden.

 

WERBUNG

 

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler, wird jährlich von den Sparkassen, ZDF, „stern“ und Porsche veranstaltet und fand trotz Coronabeschränkungen statt. Das Wettbewerbsgeschehen findet seit jeher hauptsächlich auf einer digitalen Spielplattform ab. Aus dem Oberbergischen hatten außerdem Vertreter des Aggertal-Gymnasiums Engelskirchen und des Bergischen Berufskollegs Wipperfürth teilgenommen.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.