JUNGE LEUTE

GVB Wiehl marschierte durch das Turnier

pn; 11.02.2020, 16:30 Uhr
Fotos: Wolfgang Abegg/Udo Kolpe --- Die Schüler des GVB Wiehl durfen den Pokal in die Höhe strecken.
JUNGE LEUTE

GVB Wiehl marschierte durch das Turnier

  • 0
pn; 11.02.2020, 16:30 Uhr
Wiehl – GVB Wiehl verteidigt seinen Titel beim 13. Wiehler Handball-Grundschulturnier – Endspielerfolg über GGS Nümbrecht.

Nicht zu stoppen waren die Schüler des Grundschulverbunds Wiehl beim 13. Wiehler Handball-Grundschulturnier. Wie schon im Vorjahr sicherten sich die Nachwuchssportler den Titel. Bereits in der Vorrunde ließ das mit sechs Spielern des CVJM Oberwiehl gespickte Team der Klassen 3 und 4 der Wiehler Schule den Gegnern aus Drabenderhöhe (10:1) und Nümbrecht (6:2) kaum eine Chance. Auch der Halbfinalgegner, die GGS Oberwiehl, bekam die Überlegenheit des Gegners mit einer 1:8-Niederlage zu spüren. Im Endspiel traf das von Tahnee Rahnke betreute Team erneut auf Vorrundengegner Nümbrecht. Auch hier ließen die Nachwuchshandballer beim 12:2-Sieg wenig anbrennen und durften den Pokal in die Höhe stemmen.

 

WERBUNG

Das spannendste Duell des Tages hatten sich zuvor die GGS Nümbrecht und die FCG Wiehl im Halbfinale geliefert: Nachdem weder nach regulärer Spielzeit, noch nach Verlängerung ein Sieger feststand, musste das Siebenmeterwerfen die Entscheidung bringen. „Man merkt schon, an welchen Schulen Handball-AGs angeboten werden und an welchen nicht“, hofft Udo Kolpe, Vorsitzender des Handballkreises Oberberg, dass sich die hiesigen Vereine künftig noch stärker an den Grundschulen einbringen. Das Wiehler Grundschulturnier ist für ihn auch in der 13. Auflage nach wie vor beste Werbung für den Handballsport, „denn Kinder in dem Alter sind schnell für unseren Sport zu begeistern, aber dafür müssen wir auch auf die Schulen zugehen.“

 

[Mit viel Elan und Feuereifer kämpften die Wiehler Schüler der Klassen 3 und 4 um den Titel.]

 

Erneut hatten sich fünf Wiehler Schulen sowie Dauergast KGS Loope in der Wiehler Sporthalle eingefunden, um den Titel auszuspielen. Organisiert wurde das Turnier von Andreas Harnisch (Stadt Wiehl) und dem Handballkreis Oberberg. Dank dem Engagement der Sparkasse Gummersbach erhielt jede teilnehmende Klasse einen Pokal und Urkunden. Bevor der Siegerpokal, der von Bernd Stranzenbach (Sparkasse Gummersbach) und Carlo Riegert (Stadt Wiehl) übergeben wurde, für ein Jahr in die Vitrine der GVB Wiehl wandert, benötigt er allerdings einen neuen Sockel. „Der alte Wanderpokal bot nur Platz für zwölf eingravierte Sieger, da müssen wir noch ein wenig nachbessern“, sagte Kolpe mit einem Schmunzeln. Ein Gummersbacher Grundschulturnier soll es dieses Jahr ebenfalls noch geben – anvisierter Termin ist kurz vor den Osterferien.

 

Ergebnisse

 

Wiehl - Drabenderhöhe

10:1

FCG Wiehl - Oberwiehl

4:3

Nümbrecht - Wiehl

2:6

Oberwiehl - Loope

3:1

Drabenderhöhe - Nümbrecht

1:9

Loope - FCG Wiehl

1:5

Spiel um Platz 5

 

Loope - Drabenderhöhe

15:2

Halbfinale

 

Wiehl – Oberwiehl

8:1

Nümbrecht – FCG Wiehl

7:6 n. 7m-Werfen

Spiel um Platz 3

 

Oberwiehl – FCG Wiehl

3:1

Endspiel

 

Wiehl – Nümbrecht

12:2

 

 

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.