JUNGE LEUTE

Grüne Woche für Jugendliche

bw; 25.10.2019, 16:35 Uhr
Fotos: VSB.
JUNGE LEUTE

Grüne Woche für Jugendliche

  • 0
bw; 25.10.2019, 16:35 Uhr
Lindlar – Beim „mach Grün!-Workcamp“ im LVR-Freilichtmuseum ging es um Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Im Rahmen des „mach Grün!-Workcamps“ „Green Building For Future“, übernachteten 19 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren eine Woche lang in der Museumsherberge des LVR-Freilichtmuseums in Lindlar. Tagsüber wurde im Garten „Essbares Lindlar“ gearbeitet. Hier entstanden Projekte wie das „Tippy Tap“ (eine selbstgebaute Händewaschanlage), eine Kompostumrandung aus alten, aber optisch aufgewerteten Paletten, ein Arbeitstisch und eine Sitzbank. Die benötigten Werkzeuge wurden von Michael Thielen vom Verein für Soziale Bildungsarbeit (VSB) und Tischlermeister Jürgen Flemming zur Verfügung gestellt. Alle Projekte entstanden für das Gartenprojekt „Essbares Lindlar“.

 

Neben den Arbeiten gab es auch Raum für reichlich Freizeit. Dazu gehörten Aktivitäten wie Bogenschießen, ein Besuch der Kletterhalle oder eine „Museumsrallye“. Außerdem lernte man einiges auf Exkursionen. So besichtigte man zum Beispiel Wohnblockhäuser, welche aus Fichtenholz gebaut sind. Ein Besuch auf dem Gelände von Metabolon half den Teilnehmern zu verstehen, wie Biogas und Energie gewonnen werden, wenn Abfälle „richtig“ deponiert und genutzt werden. Ein weiterer Programmpunkt war das „Lagerfeuergespräch“. Es  wurde über Recycling gesprochen, damit weniger Abfall entsteht und Ressourcen geschont werden. Neben Informationen zur nachhaltigen Produktion, erfuhren die Jugendlichen viel über mögliche Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und des Umweltschutzes in Südostasien.

 

WERBUNG

 

Erstmalig in einem „mach Grün!-Workcamp“ gab es die Aufgabe, Fotos und Videos aufzunehmen und Interviews zu führen. Dabei halfen zwei Azubis einer Videoagentur. Ziel war es, eine Dokumentation für die Internetseite www.machgruen.de zu erstellen. Gefördert werden die „Workcamps“ seit 2016 vom Bundesumweltministerium und dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Im Oberbergischen bieten der VSB und ZebiO die Projekte kostenlos an.

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.