JUNGE LEUTE

Digitaler Start in die Zukunft

Red; 23.09.2020, 14:56 Uhr
Foto: Stiftung der Deutschen Wirtschaft.
JUNGE LEUTE

Digitaler Start in die Zukunft

  • 0
Red; 23.09.2020, 14:56 Uhr
Oberberg - 20 Jugendliche aus dem Oberbergischen Kreis in Studienkompass-Förderprogramm aufgenommen - Begleitung über drei Jahre.

20 Schüler aus dem Oberbergischen Kreis sind gestern in einer Online-Veranstaltung feierlich im Studienkompass begrüßt worden. Die Jugendlichen aus nichtakademischen Familien stehen laut einer Mitteilung zwei Jahre vor dem Abitur und damit vor der Entscheidung, wie es danach weitergehen soll. Der Studienkompass bietet mit Workshops und individueller Beratung Unterstützung bei der Zukunftsplanung. In der gestrigen Veranstaltung erhielten die neuen Stipendiaten einen Einblick in die dreijährige Förderung und konnten sich mit zentralen Tools wie der Studienkompass-App zur Studien- und Berufsorientierung vertraut machen. Das gemeinnützige Förderprogramm wird im Oberbergischen Kreis mit Hilfe der Hans Hermann Voss-Stiftung durchgeführt.

 

WERBUNG

Noch immer entscheiden sich Schüler, deren Eltern nicht studiert haben, deutlich seltener für ein Studium als Jugendliche aus Akademikerfamilien, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Studienkompass setze an dieser Stelle an und tritt für mehr Chancengerechtigkeit ein: Ziel sei es, Hemmschwellen abzubauen und die Stipendiaten auf ihrem Weg an die Hochschule oder in eine andere passende Etappe zu unterstützen. Zahlreiche Workshops, digitale Angebote sowie ehrenamtliche Mentoren begleiten die Jugendlichen in den Förderjahren, um die passenden Studien- und Berufswege zu finden.


Johanna Holst, Vorstand der Hans Hermann Voss-Stiftung, beglückwünschte die Schüler: „Die Aufnahme in den Studienkompass ist für die Jugendlichen der Start in eine gezielte Zukunftsplanung. Durch die intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Wünschen und den bestehenden Möglichkeiten werden sie optimal vorbereit und ermutigt, ihren individuellen passenden Weg nach dem Abitur zu gehen.“

 

Seit 2010 ermöglichte der Studienkompass nach eigenen Angaben mehr als 100 jungen Menschen aus dem Oberbergischen Kreis den Einstieg ins Studium.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.