Archiv

Viele begeisterte Wiehler bei Kinofilm-Premiere in Köln

nh; 7. Feb 2018, 06:30 Uhr
Bild: © 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Bantry Bay Productions GmbH / Tom Trambow --- Eine Szene aus dem Kinofilm Wendy 2: Titelheldin Wendy (gespielt von Jule Hermann) setzt mit ihrem Pferd Penny zum Sprung über ein Hindernis auf dem Reitplatz von Sylvia Peitgen in Wiehl-Hübender an.
ARCHIV

Viele begeisterte Wiehler bei Kinofilm-Premiere in Köln

nh; 7. Feb 2018, 06:30 Uhr
Wiehl - „Wendy 2 - Freundschaft für immer“ wurde am Sonntag im Kölner Cinedom erstmals gezeigt - Unter den 1.200 Premierengästen waren 54 Pferdefreunde vom Reiterhof Peitgen in Wiehl-Hübender (mit Video).
Von Nils Hühn

Einen Hauch von Hollywood hatte die Premiere des Kinofilms „Wendy 2 – Freundschaft für immer“ am vergangenen Sonntag im Kölner Cinedom. „So etwas habe ich ja noch nie erlebt“, war Sylvia Peitgen aufgeregt vor der Fahrt nach Köln. Die Reitstallbesitzerin hatte im vergangenen Sommer den Filmemachern von Sony für zehn Tage ihre Anlage und insbesondere den Sprungplatz zur Verfügung gestellt (OA berichtete). „Die Zusammenarbeit war einfach gut“, ist Peitgen auch nach über einem halben Jahr zufrieden. Bei der Premiere durfte sie nun auch endlich den Film sehen, der erst am 22. Februar in den deutschen Kinos anläuft.


[Bild: © 2018 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH --- Die Schauspieler aus "Wendy 2" auf dem roten Teppich bei der Premiere in Köln.]

Aber Sylvia Peitgen kam nicht alleine nach Köln. „Wir sind mit 54 Personen im Bus nach Köln gefahren“, berichtete sie, dass viele Reitschüler, Familie und Freunde mit zur Premiere kamen. Am roten Teppich konnte man die Darsteller wie Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler, Maren Kroymann oder Nadeshda Brennicke sehen, Selfies machen oder sich ein Autogramm holen. Zu den Premierengästen gehörten neben den 54 Wiehlern auch Prominente wie die Schauspieler Annette und Caroline Frier, Laura Roge, Noah Schwarz und Georg Uecker. 

###HTMLCODE###
[Video: © 2018 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH --- Der Premierenclip zu "Wendy 2".] 


Für Peitgen und ihre Begleiter war es ein unvergessliches Erlebnis. „Besonders für die Kinder war es schön, weil viel geboten wurde, wie verschiedene Spiele oder eine Tombola“, so Peitgen. Im Cinedom selbst wurde die Filmpremiere in vier Kinosälen gleichzeitig gezeitigt. „Ich schätze, dass 20 Minuten des Films auf unserem Gelände spielen“, war Peitgen begeistert. Auch die eigenen Pferde „Al Bundy“ und „Blitz“ sind in dem Film zu sehen. „Auch wenn ich solche Filme eigentlich nicht sehe, hat er mir sehr gut gefallen. Besonders die vermittelten Werte wie Freundschaft sind sehr gut“, gibt Sylvia Peitgen eine Empfehlung für den Film. Nicht nur Pferdefans würden auf ihre Kosten kommen. Vielleicht lohnt sich der Kinobesuch schon, um selbst zu sehen, wie viel Wiehl in dem Streifen steckte.
  

Weitere Artikel zum Thema
Viele Szenen aus Wiehl in Kino-Trailer zu sehen
Dreharbeiten zu Kinofilm in Wiehl bendet
Dreharbeiten für Kinofilm haben begonnen