Archiv

Grundschüler erhielten das „Bauerndiplom“

Red; 22. Jan 2018, 14:45 Uhr
Bilder: privat --- Volle Konzentration: Amer und Semijel (beide Klasse 3a) folgen den Erklärungen von Ruben Köllner.
ARCHIV

Grundschüler erhielten das „Bauerndiplom“

Red; 22. Jan 2018, 14:45 Uhr
Bergneustadt – In Zusammenarbeit mit dem Schachverein Bergneustadt-Derschlag bot die Grundschule Wiedenest einen „Schach-Tag“ an - 20 Schüler nahmen teil und bestanden eine offizielle Prüfung des Schachverbandes NRW.
20 Kinder der Wiedenester Grundschule kamen am vergangenen Samstag freiwillig in die Schule, um ihre Kenntnisse im Schachspiel auszubauen oder erste Erfahrungen mit dieser Denksportart zu sammeln. Mit Frank und Maximilian Chlechowitz, Simon Glöckl sowie Christof, Aaron, Ophelia und Ruben Köllner standen den Kindern sieben Experten des Schachvereins Bergneustadt-Derschlag zur Verfügung, die das Training in Kleingruppen leiteten. Die Grundschüler staunten dabei nicht schlecht, als sie erfuhren, dass mit Aaron Köllner der amtierende U16-Landesmeister und mit Ruben Köllner der Deutsche U12-Meister des Jahres 2016 mit von der Partie waren.



Schnell eigneten sich die Kinder Fachwörter wie „Rochade“, „En Passant“ oder „Schach, Matt, Patt, Remis“ an und führten die Züge auch gekonnt aus. Freiwillig verbrachten viele von ihnen auch die Mittagszeit am Schachbrett, bevor mit dem „Bauerndiplom“ noch die offizielle Prüfung des Schachlehrganges des Schachverbandes Nordrhein-Westfalen abgenommen wurde. Das gute Training zahlte sich aus. Alle Kinder bestanden ihre Prüfung und bekamen unter dem Beifall der versammelten Eltern ihre Diplome aus den Händen der Trainer überreicht.


[Mit dem Bauerndiplom in der Tasche ab ins Wochenende. Gruppenbild der Trainer und Schachkinder zum Ende der Veranstaltung.]  

Seit sechs Jahren besteht eine Kooperation des Schachvereins mit der Gemeinschaftsgrundschule, die auch lange Zeit Herberge für das Kinder- und Jugendtraining des Vereins war. Die Zusammenarbeit entstand, um auf die unterschiedlichen Interessen und Neigungen der Schüler einzugehen und sie individuell zu fördern. „Schach hilft erwiesenermaßen auf die Sprünge. Daher freuen wir uns sehr, dass abermals ein Schachtag an unserer Grundschule stattfinden konnte. Die 20 Plätze waren schnell vergeben. Daher ist eine Neuauflage für das nächste Jahr schon fest eingeplant“, bilanzierte Schulleiter Matthias Greven. Das Kinder- und Jugendtraining des Schachvereins Bergneustadt-Derschlag findet jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr im Jugendtreff des Krawinkelsaals statt. Interessierte sind jederzeit willkommen.