Archiv

Über 2.000 Gäste beim Sommerfest

mg; 25. Aug 2015, 17:05 Uhr
Bilder: Michael Gauger --- Ein gelungenes Sommerfest feierten Belegschaft und Pensionäre von S+C.
ARCHIV

Über 2.000 Gäste beim Sommerfest

mg; 25. Aug 2015, 17:05 Uhr
Lindlar - Schmidt+Clemens in Kaiserau öffnete für Mitarbeiter, Pensionäre und deren Familienangehörige die Tore für ein Sommerfest - Spaß und Aktionen bestimmten den Tag.
Bereits bei der Pensionärsfeier im vorigen Jahr kündigte Jan Schmidt-Krayer, geschäftsführender Gesellschafter der S+C-Gruppe, das Vorhaben an, ein Sommerfest mit der gesamten Belegschaft feiern zu wollen. Sinn und Zweck war es, Mitarbeitern und Ehemaligen erneut Tür und Tor für eine Besichtigung der Produktionsstätten im Werk Kaiserau zu ermöglichen. Ein weiterer Grund sollte aber auch das gemütliche Beisammensein im Leppetal werden.


[Gesellschafter Jan Schmidt-Krayer durfte sich über viele Gäste freuen.]

Die Sonne strahlte vom blauen Himmel herab, als sich pünktlich um 11 Uhr am Samstagvormittag die Schranke am Haupttor für über 2.000 Besucher öffnete. In Scharen strömten Mitarbeiter hinein, um die besagte Gelegenheit  zu nutzen. ihren mitangereisten Familien die eigenen Arbeitsplätze zu zeigen. Sehr groß war aber auch die Zahl der  Pensionäre, die gerne feststellen wollten, wie sehr sich das Gelände in den vergangenen Jahren verändert hat. Mit Sicherheit ein Höhepunkt des Tages war der Besuch der Profimannschaft des VfL Gummersbach. Zusammen mit Trainer Emir Kurtagic, Co-Trainer Jörg Lützelberger und Geschäftsführer Frank Flatten schauten die Handballer vorbei, besichtigten die Produktionshallen und mischten sich anschließend gutgelaunt unter die Besucher, um Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen oder junge Besucher zum Torwand-Werfen zu animieren.


Das Maskottchen des VFL durfte natürlich auch nicht fehlen und so war es auch „Gummi“, der im Handumdrehen die Herzen der jüngsten Gäste erobert hatte und geknuddelt wurde. Der Musikverein Linde und die Kölschrock-Band „Tacheles“ sorgten am Nachmittag mit ihren musikalischen Beiträgen für gute Stimmung. Aktionen für Groß und Klein gab es reichlich im Piratenpark, beim Bungee-Run oder dem Bullenreiten.


[„Auktionator“ Lars Niemczewski in seinem Element.]

Für den Gaumen stand eine große Auswahl verschiedenster Speisen bereit. Das S+C Fitnessteam und die Betriebskrankenkasse informierte über aktuelle Gesundheitsthemen. Bei Mitmachaktionen konnte man die eigene Geschicklichkeit, sowie die Reaktions-geschwindigkeit testen und kleine Preise ergattern. Die verschiedenen, frei zugänglichen, Produktionsbereiche waren durch reichhaltige Informationstafeln und Videovorführungen für Jeden verständlich erklärt. In der Formgießerei fertigten Mitarbeiter kleine Andenken in Form von Zinntalern an. Das werkseigene Archiv zeigte indes Ausstellungsstücke aus über  135 Jahren Firmengeschichte.

„Wir wollten ein Fest für die ganze Familie organisieren und unseren Mitarbeitern ermöglichen, ihren Familien die Arbeitsplätze zu zeigen“, berichtete Jan Schmidt-Krayer,  „und es muss auch einmal Zeit dafür sein, 'Danke' zu sagen." Bei der Versteigerung eines, von den Auszubildenden der S+C-Akademie hergestellten, Edelstahlgartengrills und von Erlebnisprämien, wie etwa dem Original-Spielball des Eröffnungsspiels der 50. Handballbundesligasaison oder einem Abendessen mit Nationaltorhüter Carsten Lichtlein, kamen über 1.000 € für einen guten Zweck zusammen.


[„Wer bietet mehr ?“ - Die Topangebote der Auktion waren schnell vergeben.]

„In diesem Jahr lag die Vorbereitung des Festes in den Händen eines jungen Teams aus dem hauseigenen Nachwuchsförderprogramm“, erklärte Pressesprecher Lars Niemczewski. Im Rahmen eines Projektes konnten die sechs Mitglieder des Organisationsteams so die komplexen Zusammenhänge und Herausforderungen einer Großveranstaltung kennenlernen. Wie man an den zufriedenen Gesichtern der vielen Gäste ablesen konnte, war dem Team diese Aufgabe durchaus gelungen.