Archiv

Musikalische Zeitsprünge in brillanter Vollendung

mkj; 17. Aug 2009, 00:52 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Sissi A war einer der Höhepunkte am Samstagabend vor rund 3.000 Zuhörern auf dem Rathausplatz in der Feste.
ARCHIV

Musikalische Zeitsprünge in brillanter Vollendung

mkj; 17. Aug 2009, 00:52 Uhr
Bergneustadt – Beim Rathausplatz Open Air in der Feste genossen 3.000 Besucher wieder Konzerte der höchsten Güte und erlebten Zeitreisen in Perfektion. Selbst der „King of Pop“ schien wieder zum Leben erweckt.
 [Frei nach Markus: "Ich will Spaß", perfekte Performance, perfektes Outfitt - Knutschfleck!]

Knutschfleck war echt klasse", da waren sich der Veranstalter, das Publikum und die Musikerkollegen am Samstagabend auf dem achten Rathausplatz Open Air in der Feste einig. Mit der „Neuen Deutsche Welle Band" ging es kurz vor Mitternacht mit einem Feuerwerk an musikalischen Leckerbissen wie "Männer sind Schweine" oder "Sternenhimmel" nicht nur musikalisch ab. Die Songs dieser Kultzeit wurden durch mitreißendes Entertainment und toller Kostümierung zum Besten gegeben, sodass letztendlich auch das Open Air Festival zu einem optischen Highlight mutierte. Kräftiges Mitsingen und Mittanzen war bei Songs wie "Rock me Amadeus“ oder "Verdammt ich lieb dich" vor der dicht gedrängten Bühne angesagt.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends: Der Auftritt der Coverband „Sissi A Creedence Revived“, auf die sich besonders die ältere Generation unter den Gästen freute. Die Band „Creedance Clearwater Revival“ mit John Fogerty faszinierte Ende der 60er Jahre die Massen. Vier Männer und eine Frau aus Messel bei Darmstadt haben sich dieser Musik, die als „Bayou Rock“ oder "Swamp Rock" bezeichnet wird, angenommen. "Down on the Corner", "Travelin Band" und "Green River" waren genau die Songs, die das Publikum hören wollte. Mit dem Klassiker "Have You Ever Seen The Rain" schwelgte dann manch Graumelierter tief in seinen Erinnerungen. 

 [Patricia "Patta" Trautmann war in der Feste wieder einmal "Powerd by Sparkasse Gummersbach Bergneustadt und AggerEnergie".]

Über 3.000 Besucher kamen in die Neustädter Innenstadt um an der schon zur Tradition gewordenen, von der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt und der AggerEnergie gesponserten Veranstaltung der Bergneustädter Stadtverwaltung teilzunehmen. Bei schönstem Sommerwetter startete pünktlich um 19 Uhr nach der Begrüßung durch Bürgermeister Gerhard Halbe der erste Liveact mit der im Oberbergischen und mittlerweile weit darüber hinaus bekannten "Living Planet Band" aus Lindlar, die gleich zu Beginn die Zuschauer in ausgelassene Stimmung und gute Laune versetzte. Stimmgewaltig schmetterten Frontmusiker Patricia "Patta" Trautmann und Michael Hirsch ihre Songs aus dem unerschöpflichen Repertoire der letzten dreißig Jahre Musikgeschichte. 

[Michael Jackson- Imitator Daimyo Jackson zog mit seinem Kurzauftritt eine gekonnte Show auf die Bühne.]

In ihrer Pause war es dann soweit: Das Publikum drängte näher an die Absperrgitter und waren gespannt: “Can you see a difference?" Michael Jackson ist back! Überraschend hatte der Veranstalter im Laufe der Woche Michael Jackson- Imitator Daimyo Jackson als „Special Guest Star“ angekündigt. Er überzeugte das Publikum mit authentischem Auftreten und gekonnten Tanzschritten. Das Doubel des „King oft Pop“ begeisterte bei seinem brillanten, viertelstündigen Auftritt vor allem auch die ganz jungen Fans, störte sie doch nicht der "kleine" Unterschied zum Original. Sechs von ihnen hatten das große Glück und durften mit leuchtenden Augen zu ihm auf die Bühne. Im Anschluss an seinen Bühnenauftritt stellte er sich noch zu einem professionellen Fotoshooting zur Verfügung, bei dem sich die Zuschauer mit ihm zusammen fotografieren lassen konnten.