Archiv

Unterstützung für Mukoviszidose-Betroffene im Oberbergischen Kreis

Red; 25. Aug 2018, 22:07 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Unterstützung für Mukoviszidose-Betroffene im Oberbergischen Kreis

Red; 25. Aug 2018, 22:07 Uhr
Reichshof - Die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Oberberg führt am 9. September den „Run for Hope 2.0 “ durch – Anmeldungen jetzt möglich.
Die Vorbereitungen zum 2. Oberbergischen Mukoviszidose-Sponsorenlauf laufen auf Hochtouren. Besondere Unterstützung erhält der Veranstalter, die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Oberberg, nun durch den Gesundheits- und Sozialdezernent des Oberbergischen Kreises, Ralf Schmallenbach, der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hat. „Wir freuen uns sehr über die spontane Zusage“, so die Mit-Organisatorin des Sponsorenlaufes, Caren Freudenberg. „Gesundheitsfördernde Bewegung in Verbindung mit Spaß und gleichgesinnten Menschen. Dafür steht der ‚Run for Hope 2.0‘ und deshalb habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft für diesen 2. Mukoviszidose Sponsorenlauf im Oberbergischen Kreis übernommen“, sagt Schmallenbach. „Der  ‚Run of Hope‘ bietet eine gute Gelegenheit die hervorragende Arbeit der Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Oberberg kennenzulernen und Sport als einen wichtigen Faktor zur Gesunderhaltung mit und für Mukoviszidose-Patienten zu betreiben.“

In Deutschland leben rund 8.000 Kinder und junge Erwachsene mit der bis heute unheilbaren und tödlichen Erbkrankheit, die den Betroffenen buchstäblich den Atem nimmt. Durch eine Störung des Salz- und Wassertransports in die Körperzellen werden Organe, wie die Lunge oder die Bauchspeicheldrüse, irreparabel geschädigt. Transplantationen sind oft die letzte Hoffnung.

Die bereits 1996 gegründete Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Oberberg ist Ansprechpartner für alle Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die mit Mukoviszidose leben. Der Verein bietet ein breites Spektrum an Erfahrung und Wissen im Leben mit der Krankheit, Unterstützung und Hilfe vor Ort, aktuelle Informationen sowie gelebte Solidarität und gemeinsames Engagement im Kampf gegen die Mukoviszidose.

Der 2. Oberbergische Mukoviszidose Sponsorenlauf findet am Sonntag, den 9. September, ab 11 Uhr statt. Start und Ziel ist das Dorfhaus in Heienbach. Dieses Jahr werden die Läufer gebeten, ihre Trinkflaschen für den Lauf selbst mitzubringen, damit unnötiger Müll vermieden werden soll. Am Start und Ziel wird auch wie letztes Jahr für das leibliche Wohl gesorgt. Anmeldung auf der Webseite www.muko-oberberg.com, weitere Informationen zum Sponsorenlauf sind bei Reiner.Heske@t-online.de  oder per Tel: 0176/24 22 90 48 erhältlich.