Archiv

Eine Nacht für Nick & Co

bv; 11. Nov 2017, 14:32 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Bettina Hühn, die die Hilfe für Nick & Co, ins Leben gerufen hatte, amüsierte sich mit den Gästen für den guten Zweck.
ARCHIV

Eine Nacht für Nick & Co

bv; 11. Nov 2017, 14:32 Uhr
Gummersbach – Charity-Event in der Gummersbacher hatte ernsten Hintergrund – 160 Gäste amüsierten sich bei Top-Programm und sorgten für einen Erlös, der kranken Kindern in der Region zur Verfügung gestellt wird.
Von Bernd Vorländer

Diejenigen, die im Mittelpunkt standen, waren gar nicht vor Ort. Einen ganzen Abend lang ging es in der Gummersbacher Halle 32 um Kinder, um diejenigen, die - kaum auf der Welt – den oft härtesten Kampf ihres Lebens bestreiten müssen. Damit sie und ihre Eltern ein wenig mehr Zuversicht schöpfen können, damit der Silberstreif am Horizont etwas heller leuchtet und das eine oder andere Problem kleiner wird oder gar ganz verschwindet, dafür kämpfen viele. Im Oberbergischen engagieren sich vor allem die Ursula-Barth-Stiftung und die „Helfende Hände Oberberg“ für die Kinder, um ihnen einerseits Mut zu machen, praktisch aber auch mit vielerlei Hilfen unter die Arme zu greifen. Das aber kostet nicht nur unermüdlichen persönlichen Einsatz, sondern auch Geld. Was also lag näher für Helfende-Hände-Macherin Bettina Hühn, als eine Charity Night zu veranstalten. Und diese Gala, deren Erlös komplett für kranke Kinder verwandt wird, fand am gestrigen Abend statt.


[Den Sonderpreis „Die helfende Hand“ erhielt Heinrich Peters von Bettina Hühn für sein Engagement beim Nick & Co. Kids Cup.] 

160 Gäste, die für den guten Zweck in die Tasche griffen, schritten über den roten Teppich in die Halle 32, ließen sich einen Begrüßungs-Sekt munden und durften sich über ein stilvollen Abend mit einem noblen Drei-Gänge-Menü und zahlreiche Programmpunkte in einem tollen Unterhaltungsprogramm freuen. Grußworte von Gummersbachs Bürgermeister Frank Helmenstein, dem Vorstand der Ursula-Barth-Stiftung, Andreas Günter, und von Bettina Hühn, gab es viel Musik und Comedy. „Die Kellner“ servierten frischen und niveauvollen a cappella-Sound, ließen Rock und Pop der vergangenen Jahrzehnte wieder aufleben und garnierten das Ganze mit einer charmanten Performance.


Auch Kleinkunst fand in dem von RTL-Wettermann und Moderator Bernd Fuchs moderierten Abend seinen Platz. Die „Unterhaltungsdamen“ machten ihrem Namen alle Ehre, weil sie gekonnt Musikalisches und Komödiantisches verbanden – ein Premium-Nachtisch nach dem Menü. Schließlich die Luftakrobatik einer Veselka Ivanova alias „Vesy“, die mit großer Grazilität an Seidentüchern eine atemberaubende Show bot. Und zu guter letzt die auch in der Region bekannte Still Collins-Band, die die Gäste in die Musikwelt von Phil Collins und „Genesis“ entführte.

Die Verlosung  am Abend hatte attraktive Preise, etwa eine achttägige Luxus-Kreuzfahrt von Abu Dhabi bis Dubai, ein Aktienpaket, Hotel-Gutscheine, ein E-Bike, Schmuck, Eintrittskarten für Show-Events, aber auch Außergewöhnliches wie etwa den Gutschein für eine Fahrt mit dem Ring-Taxi um den Nürburgring oder auch die Möglichkeit, sich ein maßgeschneidertes Kleid anpassen zu lassen.


[Mutter (li.) und Tante von Nick, dem Namensgeber der Initiative mit Bettina Hühn.]
  
Organisatorin Bettina Hühn zeigte sich über den Verlauf des Abends sehr glücklich. „Ich denke wir konnte viele Menschen für unser Thema sensibilisieren und unsere Gäste hatten einen tollen Abend“, freute sich Hühn, die auch den zahlreichen Sponsoren dankte, ohne die die Durchführung der „Eine Nacht für Nick & Co“ gar nicht möglich gewesen sei. Überrascht wurde am Abend Heinrich Peters, der Jugendleiter der SpVg Dümmlinghausen-Bernberg. Er engagiert sich seit Jahren für das von "Nick & Co" veranstaltete Fußballturnier, an dem auch zahlreiche Nachwuchs-Teams der Beletage des deutschen Fußballs teilnehmen. Peters erhielt den Ehrenpreis der Veranstaltung - die helfende Hand.