Archiv

„Absolut überragend“ und „unglaubliches Talent“

nh; 21. Jun 2017, 15:50 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Die besten Sportler - Ricco Schneider, Emilia Neuhoff, Marlitt Spille, Silas Elias Reutemann - wurden von Bernhard Wald, Hagen Jobi (Vorsitzender Kreissportbund), Helmut Wagner (Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln), Dirk Kremer (1. Beigeordneter Wipperfürth) und dem stellvertretenden Landrat Prof. Dr. Friedrich Wilke (hinten v.l.) geehrt.
ARCHIV

„Absolut überragend“ und „unglaubliches Talent“

nh; 21. Jun 2017, 15:50 Uhr
Wipperfürth - Beim Leichtathletik-Landessportfest der Schulen im Mühlenbergstadion hatte Organisator Bernhard Wald teilweise grandiose Leistungen gesehen und lobte die Verbesserung in der Breite und Spitze.
Von Nils Hühn

Die Rahmenbedingungen beim Landessportfest der Schulen im Mühlenbergstadion waren optimal, sodass bei den Kreismeisterschaften der Leichtathletik tolle Leistungen erzielt werden konnten. Allen voran begeisterte Ricco Schneider von der Realschule Wipperfürth. „Das war absolut überragend“, schwärmte Organisator Bernhard Wald, der das Nachwuchstalent bei der LG Wipperfürth trainiert.


[Die Staffelwettbewerbe bildeten den Abschluss.]

Im Hochsprung der Wettkampfklasse II übersprang Schneider 1,85 Meter. „Eine solche Höhe wurde bei diesem Wettkampf noch nicht überquert“, lobte Wald. Mit diesem Ergebnis hätte Schneider bei den Landes-meisterschaften in Wesel den Titel geholt, aber das Nachwuchstalent war anderweitig eingespannt. Im 100 Meter-Lauf deklassierte Schneider die Konkurrenz und hatte mit einer Zeit von 11,88 Sekunden fast eine Sekunde Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Ebenfalls stark präsentierte sich Marlitt Spille (Gesamtschule Reichshof), die in ihrer Freizeit beim TV Olpe aktiv ist. Sie gewann in der Wettkampfklasse II im Kugelstoßen mit 11,13 Metern und beim Speerwurf mit 36,95 Meter jeweils deutlich. „Unglaubliches Talent“ attestierte Wald Silas Reutemann, der in der Wettkampfklasse III auf sich aufmerksam machte. Der Schüler der Gesamtschule Marienheide gewann den 75 Meter-Lauf in 9,13 Sekunden und übersprang ohne jegliches Training 1,70 Meter beim Hochsprung.


[Die Sieger in den Wettkampfklassen wurden ebenfalls geehrt.]

Emilia Neuhaus vom Lindengymnasium Gummersbach konnte in der gleichen Wettkampfklasse bei den Mädchen den 75 Meter-Lauf (10,41 Sekunden) und das Weitspringen (4,37 Meter) für sich entscheiden. „Die diesjährigen Leistungen waren besser als in den Vorjahren“, lobte Bernhard Wald. Sowohl in der Breite als auch Spitze wurden tolle Ergebnisse erzielt, sodass die 169 teilnehmenden Schüler zufrieden nach Hause fahren konnten.
  
Ergebnisse im PDF-Format

Ergebnisliste Einzel

Ergebnisliste