Archiv

1.Mai: Bunte Demo trotz grauem Wetter

Red; 3. May 2017, 15:00 Uhr
Bild: privat --- Demonstrationszug in Gummersbach.
ARCHIV

1.Mai: Bunte Demo trotz grauem Wetter

Red; 3. May 2017, 15:00 Uhr
Gummersbach – Rund 100 Menschen demonstrierten am Tag der Arbeit gegen Kapitalismus, Ungerechtigkeit, Ausbeutung, Armut und Krieg – Zur Demonstration mit anschließender Kundgebung hatte erneut das „Bündnis 1. Mai“ eingeladen.
Auch in diesem Jahr trafen sich am 1. Mai wieder rund 100 Menschen in Gummersbach, um an der vom „Bündnis 1. Mai“ organisierten Kundgebung und Demonstration durch die Gummersbacher Innenstadt gegen Kapitalismus, Ungerechtigkeit, Ausbeutung, Armut und Krieg teilzunehmen. Neben allen Mitgliedsorganisationen des Bündnisses - die Föderation der Arbeitsimmigrant/innen (AGIF), das Demokratische Kurdische Gesellschaftszentrum (DKGZ) und das LINKE FORUM (LF) - trotzten auch weitere Teilnehmer dem Regen und trugen mit eigenen Transparenten und Losungen zur Vielfalt des Demonstrationszuges bei.



In diesem Jahr war die Entwicklung in der Türkei von besonderer Bedeutung für die Teilnehmer - Viele Menschen aus dem Oberbergischen haben Bindungen dorthin. „Keine Zusammenarbeit mit dem Erdogan-Regime“ lautete eine Forderung und aus dem Demonstrationszug heraus wurde der Ruf „Terrorist Erdogan“ laut.

Wieder auf dem Lindenplatz angekommen, konnten sich die Teilnehmer an den Ständen mit Speisen und Getränken versorgen. In ihren Reden forderten Vertreter der Bündnisorganisationen unter anderem gerechte Löhne in den Betrieben für alle Arbeiter oder bemängelten den fortschreitenden Demokratie-Verlust in der Türkei. Trotz des Wetters wurde bei Musik und Tanz auf dem Platz noch bis nachmittags gefeiert. Das „Bündnis 1. Mai“ dankte allen Teilnehmern und freute sich darauf, den 1. Mai 2018 vorzubereiten - möglichst mit besserem Wetter.