Archiv

RFV Gummersbach: Vier Stadtmeister aus den eigenen Reihen

js; 27. Jul 2015, 10:08 Uhr
Bilder: Martin Hütt --- Kim Dick (v.l.), Sarina Breuer, Denise Erbrecht. Alicia Stemmer und Lea Lütticke siegten hoch zu Ross und nahmen den Titel der Stadtmeisterin mit nach Hause.
ARCHIV

RFV Gummersbach: Vier Stadtmeister aus den eigenen Reihen

js; 27. Jul 2015, 10:08 Uhr
Gummersbach – Am Wochenende lud der Reit- und Fahrverein Gummersbach zu seinem großen Sommerturnier – 400 Teilnehmer nahmen an den Dressur- und Springprüfungen teil - Stadtmeister gekürt (AKTUALISIERT).
400 Reiter und nahezu 700 Pferde traten beim großen Sommerturnier des Reit- und Fahrvereins (RFV) Gummersbach an. Am Wochenende bewiesen sich die Starter in verschiedenen Spring- und Dressurprüfungen und trotzten dabei wechselhaften Wetterbedingungen. Während am vergangenen Freitag und Sonntag bei wärmeren Temperaturen und Sonnenschein angetreten wurde, hatten die Teilnehmer am Samstag mit starken Regenfällen und Wind zu kämpfen.




Auf dem Austragungsplatz der Reitanlage Viehbahn in Gummersbach-Erlenhagen bildeten sich dank mehrerer Himmelsduschen große Wasserpfützen. Das aufgestellte Programm konnte dennoch vollständig durchgeführt werden. Am Freitag hatte das Turnier mit Prüfungen für junge Pferde begonnen. Am Samstagvormittag ging es mit hohen Dressurprüfungen bis zur schweren Klasse weiter. Die Prüfungen der Klassen E und A sowie eine Mannschaftsdressur schlossen sich an. Gestern Morgen startete man mit zwei Springprüfungen für junge Springpferde sowie Prüfungen von der einfachen bis zur mittelschweren Klasse in den letzten Turniertag.



[Der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Marquardt zeichnete die Reiterinnen aus.]

Am Nachmittag wurden die Stadtmeister gekürt. Sie wurden durch zwei Prüfungen in der jeweiligen Klasse ermittelt. Diesmal kommen gleich vier der fünf ausgezeichneten Reiterinnen aus den eigenen Reihen. Kim Dick vom RFV Gummersbach setzte sich in der Nachwuchstour durch und verteidigt ihren Titel. Mit Pferd Riva trat sie in der E-Dressur und im E-Stilspringen an. Die Stadtmeisterin der großen Tour Dressur ist Mannschaftskollegin Sarina Breuer. Auf Corleone durchlief sie Trense und Kandare in der L-Dressur. Das A- Stilspringen und das A**-Springen brachten Denise Erbrecht und Pferd Chivar den Sieg in der kleinen Tour Springen.


Lea Lütticke ist die Vierte im Bunde. Auf Larina holte sie den Stadtmeistertitel in der großen Tour Springen. Dafür absolvierte sie das L-Springen und das Punkte-L-Springen. Die fünfte Stadtmeisterin gehört dem Ländlichen Zucht- und Reitverein Bergische Höhen an. Alicia Stemmer überzeugte auf Joy's Design. Sie gewann in der kleinen Tour Dressur und absolvierte die Dressureiterprüfung A und die A-Dressur. Die neuen Stadtmeisterinnen durften auf eine besondere Belohnung ihrer Mühen hoffen. Die AggerEnergie hatte einen Sonderpreis gestiftet. Kim Dick hatte das Losglück auf ihrer Seite und darf sich auf eine Ballonfahrt über das Oberbergische freuen.



Im Rahmen der Preisverleihung wurden langjährige Mitglieder des RFV Gummersbach geehrt. Urlike Ginsberg ist seit 40 Jahren im Verein. Eine Urkunde für 35 Jahre wurde an Bodo Kürschgen übergeben. Daniela Müller wurde für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Die Endergebnisse der Prüfungen finden Sie hier.
Die Einzelergebnisse der Gummersbacher Reiter sind hier zu finden.
Eine Übersicht der Stadtmeister ist hier abrufbar.