Archiv

SVW schafft Aufstieg in die Landesliga

Red; 16. Apr 2013, 05:50 Uhr
Bild: privat --- Nach dem Matchball war die Freude groß bei den Wipperfürthern, die mit dem knappen Sieg den Aufstieg in die Landesliga feiern konnten.
ARCHIV

SVW schafft Aufstieg in die Landesliga

Red; 16. Apr 2013, 05:50 Uhr
Wipperfürth - Mit zwei Siegen in der Aufstiegs-Relegation gegen den Osterather TV (3:0) und den TSV Solingen (3:2) konnte die 1. Volleyball-Mannschaft des SV Wipperfürth das große Ziel, Aufstieg in die Landesliga, perfekt machen.
Bereits am Freitag musste Wipperfürth auswärts beim Osterather TV antreten. Unterstützt durch rund 20 lautstarke mitgereiste Fans zeigte das Team eine sehr gute spielerische Leistung und konnte den Gegner von Beginn an unter Druck setzen. Vor allem durch eine gute Blockarbeit erzielte Wipperfürth immer wieder wichtige Punkte. So gewann der SVW letztlich deutlich mit 3:0. Großer Wermutstropfen beim Sieg war eine Knieverletzung bei einem Wipperfürther. Dennoch ging das Team mit großem Selbstvertrauen in das alles entscheidende Match am Sonntag.


Schon zu Beginn des ersten Satzes entwickelte sich ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel und auch die rund 80 Zuschauer unterstützten ihre Teams bereits lautstark. Der Satz verlief spannend und keines der beiden nervösen Teams konnte sich entscheidend absetzen. Solingen gelang schließlich der entscheidende Punkt zum 30:28. Dies führte dazu, dass das Solinger Team seine Lockerheit fand, während die Heimmannschaft weiter verkrampfte. Besonders am Ende des zweiten Satz unterliefen den Spielern viele Angriffsfehler, so dass man auch Satz zwei an die Solinger abgeben musste und diese verdient mit 2:0 in Führung gingen.

Doch das SVW-Team und auch die Zuschauer wollten sich mit diesem Ergebnis nicht zufrieden geben und waren bereit, noch einmal alles zu geben, um eine mögliche Wende einzuleiten. Beim Stand von 23:21 im dritten Satz sah es schon nach dem ersten Satzgewinn aus. Doch nach einer Auszeit gelangen den Solingern drei Punkte in Folge und somit hatten sie bei 23:24 Matchball. Doch dem SVW gelang es diesen und auch den Matchball Nummer zwei bei 24:25 abzuwehren und sich den Satz mit 31:29 zu sichern. Die Zeichen standen auf Wende.

Im vierten Satz konnte die Mannschaft dann mit mehr Lockerheit zeigen, was es spielerisch drauf hat und gewann deutlich mit 25:17 - nun hieß es Tiebreak. Allen Wipperfürther Spielern war nun anzumerken, dass man diesen Sieg unbedingt wollte. Solingen hielt im fünften Satz nochmal dagegen und führte beim Seitenwechsel mit 8:7. Doch Wipperfürth legte unter ohrenbetäubendem Lärm nochmal eine Schippe drauf. Der Matchball zum 15:11 ging in einem Jubelschrei unter und der Aufstieg in die Landesliga war perfekt.