Archiv

Aufruhr in Waldbröls Straßen

mkj; 12. Feb 2012, 19:25 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Bunte Kostüme und herrliche Motowagen durchzogen den 2. Waldbröler Karnevalsumzug.
ARCHIV

Aufruhr in Waldbröls Straßen

mkj; 12. Feb 2012, 19:25 Uhr
Waldbröl - Noch größer, noch bunter und noch schöner als im letzten Jahr setzte sich heute Nachmittag pünktlich um 15:11 Uhr der diesjährige Karnevalsumzug in der Südkreismetropole in Bewegung.
„D'r Zoch kütt“! Unter lautstarken Rufen des dreifachen "Waldbröl pass op" säumten hunderte von bunt gekleideten Jecken am Sonntagnachmittag die Waldbröler Straßen und fieberten trotz eisiger Kälte dem närrischen Großereignis und Höhepunkt ihrer diesjährigen Karnevalssession entgegen.

[Ordentlich Kamelle für die Kleinsten.]

Nach dem tollen Erfolg  im letzten Jahr beim ersten Karnevalsumzug zogen auch heute vom Marktplatz aus rund 1.000 karnevalbegeisterte Jecken in knapp 40 bunt kostümierten Fußgruppen und toll geschmückten Mottowagen durch die Waldbröler Innenstadt. Da waren die Brüchermühler Lumpen-Krämer, die Niederhausener Schlümpfe und wieder mal die Kelten aus Bladersbach, die optimal für das frostige Wetter gerüstet waren. Erfreulich auch die vielen Waldbröler Eigengewächse aus Schulen, Kindergärten und Vereinen, wie dem SV Waldbröl, der Grundschule Wiedenhof oder die netten Clowns des Käthe-Strobel- und Ida Wolff-Kindergartens mit dem Motto „Clownsgesichter Hand in Hand, Waldbröl außer Rand und Band“.


[Strahlend jubeln die Waldbröler Tollitäten mit Prinz Karina I., Jungfrau Susanne, und Bauer Sandra dem närrischen Volk zu.]

„Mit Herz und Spaß geben wir Frauen Gas“, regiert auch bei der Waldbröler Karnevalsgesellschaft mit Prinz Karina I., ihre Lieblichkeit Jungfrau Susanne, und seine Deftigkeit Bauer Sandra ein weibliches Dreigestirn. Mit Kinderprinzessin Bianka I. präsentierten sie sich in ihrem prunkvollen Prinzenwagen am Ende des Zuges den närrischen Untertanen und warfen aus vollen Händen ordentlich Kamelle und Strüssjer. Im Anschluss an den Zug fand in und vor der Markthalle noch eine zünftige Zugparty statt.