Archiv

Narren auch im Landtag

jw; 8. Feb 2012, 16:31 Uhr
Bilder: privat --- Die Mitglieder der Torwache Ründeroth wurden ausgezeichnet.
ARCHIV

Narren auch im Landtag

jw; 8. Feb 2012, 16:31 Uhr
Oberberg - Tollitäten aus dem Oberbergischen machten Düsseldorf unsicher.
Gestern zogen fast 100 Tollitäten mit ihrem Gefolge in den Landtag ein. Die Torwache Ründeroth wurde im Rahmen der  karnevalistischen Feierstunde im Plenarsaal des Landtags ausgezeichnet. Vizepräsidentin Angela Freimuth übergab an den 1. Vorsitzenden der Garde, Michael Krause, und an den Finanzoffizier Jürgen Norden feierlich Orden und Urkunde für ihren tatkräftigen Unterstützung zur Wahrung der karnevalistischen Brauchtumspflege.

In diesem Jahr lud der oberbergische Landtagsabgeordnete Bodo Löttgen das Damen-Dreigestirn der Waldbröler Karnevalsgesellschaft zum Tollitäten-Empfang in die Wandelhalle des Landtags ein. Begleitet wurde das „schwarz-rot-goldene“ Dreigestirn und ihr Gefolge von Bürgermeister Peter Koester. Unter dem Motto „Mit Herz und Spaß geben wir Frauen Gas“ versetzten Prinz Karina I. (Karina Geishütter), Jungfrau Susanne (Susanne Müller) und Bauer Sandra (Sandra Schütz) den Landtag in Feierlaune.


[Das Waldbröler Dreigestirn mit Bodo Löttgen.]

Ausklingen ließen die Karnevalisten den Tag, nach einer Führung durch den Landtag, mit Kölsch vom Fass und traditioneller kölscher Musik im Abgeordnetenbüro.  „Ich freue mich, dass das Parlament mit diesem Abend in guter Tradition das karnevalistische Brauchtum würdigt. Mit der „Torwache Ründeroth“ und dem Dreigestirn der WKG wurde der oberbergische Karneval an diesem Tag hervorragend repräsentiert“, so Löttgen.
   
Der SPD-Landtagsabgeordnete Gordan Dudas aus Lüdenscheid lud das Bielsteiner Prinzenpaar Prinz Hansi I. und seine Prinzessin Sandra zum Tollitätentreff ein. Empfangen wurden sie dort von der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Sie wünschte dem Prinzenpaar eine aufregende Session und erhielt als Dank den diesjährigen Prinzenorden.


[Hannelore Kraft und Michaela Engelmeiter-Heite mit dem Bielsteiner Prizenpaar.]